Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Altdorf, Brand in Magstadt, Verkehrsunfälle in Herrenberg und Leonberg

Ludwigsburg (ots) - Altdorf: Einbruch in Wohnhaus

Von den Bewohnern gestört ergriff ein Einbrecher am Dienstag gegen 20:00 Uhr in der Rosenstraße die Flucht. Zuvor hatte der Unbekannte zunächst versucht, die Balkontür zum Wohnzimmer des Hauses aufzuhebeln. Da dies nicht gelang, brach er eine andere Balkontür im Erdgeschoss auf und gelangte in das Gebäude. Die durch die Geräusche aufmerksam gewordene Bewohnerin ging der Sache nach und begab sich ins Erdgeschoss, woraufhin der Täter ohne Beute flüchtete.

Magstadt: Brand auf Gartengrundstück

Vermutlich durch einen nicht abgekühlten Grill wurde am Dienstag gegen 17:00 Uhr ein Feuer auf einem Gartengrundstück im Gewann Reutweg ausgelöst. Nachdem bereits alle Personen das Grundstück verlassen hatten, ging ein Holzstapel in Flammen auf, der etwa zwei Meter neben dem Grill lagerte. Die Freiwillige Feuerwehr Renningen, die mit 30 Einsatzkräften vor Ort war, hatte das Feuer gegen 18:00 Uhr unter Kontrolle. Durch den Brand wurden zwei Bäume auf dem Gartengrundstück beschädigt und mussten von der Feuerwehr gefällt werden. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Herrenberg: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Schwer verletzt musste der Rettungsdienst am Dienstag eine 54-Jährige in ein Krankenhaus bringen, nachdem sie gegen 16:30 Uhr auf der Strecke zwischen Herrenberg und Gäufelden in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Der 20-jährige Lenker eines Mini bog von der Kreisstraße 1028 aus Richtung Herrenberg-Haslach kommend auf die Landesstraße 1184 ein. Vermutlich weil er den vorfahrtberechtigten VW der 54-Jährigen übersah, kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW über die Gegenfahrbahn gegen einen Leitpfosten geschleudert und kam schließlich 150 Meter von der Unfallstelle entfernt in einem Acker zum Stehen. Bei dem leicht verletzten 20-Jährigen wurde eine Blutentnahme veranlasst. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Da an der Unfallstelle Öl ausgelaufen war, rückte die Feuerwehr Herrenberg mit fünf Fahrzeugen und 15 Wehrleuten ebenfalls aus. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 11.000 Euro.

Leonberg: Unfall mit leicht verletzter Person - Zeugenaufruf

Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 17:45 Uhr auf der Bundesstraße 295 auf Höhe der Anschlussstelle Leonberg-West ereignete. Eine 54-jährige Kia-Fahrerin fuhr auf Höhe der Kreisstraße 1011 aus Richtung Renningen kommend geradeaus auf die Südrandstraße. Im Kreuzungsbereich kollidierte sie mit dem VW eines 26-Jährigen. Dieser überquerte die Bundesstraße 295 von der Brennerstraße geradeaus auf die BAB 8 in Richtung Karlsruhe. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt, wobei die 54-Jährige mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Beide Beteiligten gaben an, jeweils bei "grün" zeigender Ampel in die Kreuzung eingefahren zu sein. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: