Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Schwerer Diebstahl (Versuch) in Bietigheim-Bissingen, Verkehrsunfälle in Ingersheim, Ditzingen und Hemmingen, Versuchter Diebstahl in Vaihingen an der Enz

Ludwigsburg (ots) - Bietigheim-Bissingen: Einbruch in Linienbus

In der Nacht zum Donnerstag machte sich ein bislang unbekannter Täter auf dem Gelände eines Busunternehmens in der Gustav-Rau-Straße an einem Linienbus zu schaffen. Indem er an dem Fahrzeug die hintere Doppeltür aufhebelte gelangt er in den Innenraum. Vermutlich wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Ingersheim: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf -

Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Telefon 07142/405-0, sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Samstag, zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr in der Talstraße ereignete. Vermutlich beim Rangieren oder Wenden beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker den Grundstückszaun einer dort ansässigen Firma und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Ditzingen: Fehler beim Fahrstreifenwechsel - Unfallflucht -

Ein bislang unbekannter Lenker eines Lkw war am Mittwoch kurz vor 19:30 Uhr auf der Bundesstraße 295 in Richtung Ditzingen unterwegs und beabsichtigte an der Anschlussstelle Feuerbach auf die BAB 81 einzufahren. Während des Abbiegens wechselte er plötzlich, ohne zu blinken, von dem linken auf den rechten Fahrstreifen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 20 Jahre alte Lenker eines Audi, der auf der rechten Fahrspur unterwegs war, eine Vollbremsung einleiten. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende 27 Jahre alte Smart-Fahrer zu spät und fuhr auf den Audi auf. Der Unfallverursacher machte sich indessen aus dem Staub, ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro zu kümmern.

Hemmingen: Verkehrsunfall beim Abbiegen - Zeugenaufruf -

Ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 19:40 Uhr an der Abzweigung zum Schützenhaus ereignete. Die 45 Jahre alte Lenkerin eines Smart bog dort nach links in eine Feldwegzufahrt ab, als zeitgleich der 39 Jahre alte Fahrer eines Audi zum Überholen ansetzte. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen und landeten im Graben. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt. Das Polizeirevier Ditzingen bittet Unfallzeugen sich unter Telefon 07156/4352-0 zu melden.

Vaihingen an der Enz: Rasenmäher beschädigt und zurückgelassen

Auf einen roten Aufsitzrasenmäher des Herstellers Honda hatten es bislang Unbekannte abgesehen, die mit dem Fahrzeug am Dienstag kurz vor 20:00 Uhr aus einer Gartenanlage im Gewann "Untere Schelmenhälde" eine Spritztour über die Grundstücke unternahmen, die mit einem Aufprall gegen einen Baum endete. Dabei wurde der Rasenmäher im Frontbereich stark beschädigt und ist nun nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz bittet in diesem Zusammenhang den Besitzer des Rasenmähers sich unter Telefon 07042/941-0 zu melden. Diesbezüglich wird auch nach zwei Jugendlichen oder jungen Erwachsenen gesucht, die zur Tatzeit dort mit einem Motorrad in den Farben weiß, rot und blau unterwegs waren. Sie sind vermutlich deutscher Herkunft und beide etwa 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß. Zeugen, die Hinweise zu den beiden jungen Männern geben können, werden gebeten anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: