Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bietigheim-Bissingen: Kriminaltechniker haben nach Tiefgaragenbrand am Samstagabend mit der Arbeit am Brandort begonnen

Ludwigsburg (ots) - Nach der Überprüfung des Brandobjekts durch einen Statiker haben Kriminaltechniker des Polizeipräsidiums Ludwigsburg am Dienstagnachmittag mit ihrer Arbeit am Brandort in der Bahnhofstraße begonnen. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass der Brand im direkten Bereich eines in der Gemeinschafts-Tiefgarage abgestellten Pkw ausgebrochen ist. Detaillierte Angaben sind zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht möglich. Das Gebäude selbst ist nach wie vor gesperrt. Zum einen sind die polizeilichen Ermittlungen am Brandort noch nicht abgeschlossen und zum anderen soll verhindert werden, dass vor einer für den morgigen Mittwoch anberaumten Grundreinigung der Treppenhäuser Schmutz verschleppt und dadurch weiterer Schaden angerichtet wird. Entgegen erster Befürchtungen ist die Gebäudestatik nicht so stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Ebenfalls am Mittwoch soll die Garagendecke zusätzlich abgestützt werden, um den Anwohnern ein Betreten ihrer Wohnungen zu ermöglichen. Bewohnbar wird das Haus allerdings noch nicht sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: