Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Schwerer Diebstahl in Erdmannhausen und Schwieberdingen, Einbruch in Gerlingen, Diebstahl in Großbottwar, Verkehrsunfall in Bönnigheim

Ludwigsburg (ots) - Erdmannhausen: Zigarettenautomaten aufgesprengt

Unbekannte Täter haben am Mittwoch gegen 03:00 Uhr einen Zigarettenautomat in der Kirchberger Straße gesprengt, indem sie vermutlich ein entzündliches Gas einleiteten, wobei der Automat aus der Verankerung gerissen und derart zerstört wurde, dass sowohl die Zigaretten als auch das Bargeld entwendet werden konnte. Der Sachschaden am Automat beträgt 500 Euro, das Diebesgut wird mit 2.500 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise werden an das Polizeirevier Marbach, Tel.: 07144/900 -0, erbeten.

Schwieberdingen: Zigarettenautomat aufgebrochen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hebelte ein unbekannter Täter einen Zigarettenautomat in der Daimlerstraße auf und entwendete sowohl die Zigarettenschachteln als auch das Münzgeld. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt. Hinweise werden an den Polizeiposten Schwieberdingen, Tel.: 07150/31245, erbeten.

Gerlingen: Einbruch in Tankstelle

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gelangte ein unbekannter Täter auf der Gebäuderückseite einer Tankstelle in der Stuttgarter Straße in die Räumlichkeiten, indem er die Scheibe eines Fensters einschlug. Bei der Durchsuchung des Büros der Tankstelle fielen dem Täter Bargeld sowie dort gelagerte Tabakwaren in die Hände. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Täterhinweise werden an den Polizeiposten Gerlingen, Tel.: 07156/9449-0, erbeten.

Großbottwar: Diebstahl aus Kraftfahrzeug

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch schlugen in der Wunnensteinstraße auf dem Parkplatz des Friedhofes unbekannte Täter die Scheibe der Fahrertür eines Kleintransporters ein. Aus dem Fahrzeug entwendeten sie das mobile Navigationsgerät mit Zubehör. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 1.100 Euro beziffert.

Bönnigheim: Verkehrsunfall mit Radfahrer

Am Mittwoch gegen 06:30 Uhr beabsichtigte eine 52-jährige Renault-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug von der Bismarckstraße in die Kirchheimer Straße abzubiegen. Sie folgte dabei unmittelbar einem Gelenkbus, der in dieselbe Richtung abbog. In diesem Moment kam ihr ein 56-jähriger Radfahrer entgegen, der mit dem PKW kollidierte und auf die Motorhaube sowie auf die Frontscheibe geschleudert wurde. Der Radfahrer, der einen Fahrradhelm trug, wurde nur leicht verletzt. Der PKW, an dem ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Fahrrad wird auf 300 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: