Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Graffiti-Sprayer, Pkw-Aufbrecher und Räuber in Sindelfingen; Einbrüche in Asperg, Löchgau, Bietigheim-Bissingen, Freiberg und Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen - Graffiti Sprüher unterwegs

Am Samstag gegen 19.30 Uhr wurden in der Wengert- und Schumannstraße mehrere Verkehrsschilder, Stromkästen und ein leer stehendes Einfamilienhaus mit einer Spraydose besprüht. Ein Zeuge gab an, dass er zur Tatzeit zwei Kinder mit einem Rucksack im dortigen Bereich gesehen hat. Wer Angaben zu den möglichen Tätern machen kann, wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen unter der Telefonnummer 07031/6970 in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen - Mobiltelefon aus einem Fahrzeug entwendet

Am Samstag im Zeitraum zwischen 15.00 - 19.00 Uhr wurde die Beifahrerscheibe eines geparkten Ford in der Seemühlestraße eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde ein Mobiltelefon entwendet. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen unter der Telefonnummer 07031/6970 in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen - Raub auf Spielhalle

Am Samstag gegen 06.00 Uhr betrat eine maskierte männliche Person die Spielhalle am Corbeil-Essonnes-Platz. Die 53-jährige Angestellte wurde von dem Täter unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe des Geldes aufgefordert. Aus der Kassenschublade und dem Tresor entnahm der Täter Münzgeld in Höhe von etwa 300 Euro und flüchtete zu Fuß in Richtung Wurmbergstraße. Der Täter ist zwischen 175-180 cm groß, normale Statur, trug eine blaue Jeanshose, schwarze Jacke und dunkle Schuhe. Maskiert war er mit einem weiß-schwarzen Tuch. Zeugen die Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Böblingen unter der Telefonnummer 07031/130 oder mit dem Polizeirevier Sindelfingen 07031/6970 in Verbindung zu setzen.

Asperg - Vereinsgaststätte Ziel von Einbrechern

In der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen unbekannte Täter eine Fensterscheibe einer Vereinsgaststätte in der Altachstraße ein und gelangten hierdurch in die Räumlichkeiten der Gaststätte. Aus dem Keller entnahmen die Täter verschiedene Weinflaschen, die teilweise im Schankraum zerstört wurden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Löchgau - Einbruch in leerstehendes Einfamilienhaus

Ziel von Einbrechern wurde zwischen Mittwoch, 19.02.2014, und Samstag, 22.02.2014, ein leerstehendes Einfamilienhaus in der Kelterstraße. Über eine Holztür einer angebauten Werkstatt, welche die Täter aufhebelten, gelangten diese in das angrenzende Einfamilienhaus. Hier durchsuchten die Täter alle Räumlichkeiten. Da sich aber keine Wertgegenstände im Haus befanden, machten die Täter keine Beute. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Bietigheim-Bissingen - Verschlossene Türen stoppen Einbrecher

Von Freitag auf Samstag drangen unbekannte Täter über ein Fenster, welches sie aufhebelten, in das Sekretariat der Sandschule in Bietigheim-Bissingen ein. Hier durchsuchten die Täter zunächst die Räumlichkeit auf der Suche nach Wertgegenständen. Als sie hier vermutlich keine Beute machten, versuchten sie weitere Räume zu durchsuchen, wurden jedoch durch verschlossene Türen gestoppt. Die Täter versuchten noch durch Einschlagen einer Tür im Gebäude weiter zu kommen, was aber nicht gelang. Schließlich verließen die Täter das Gebäude ohne Diebesgut. Es entstand Sachschaden In Höhe von etwa 6.000 Euro.

Freiberg - Einbruch in Tennisclub

Ziel von Einbrechern war von Freitag auf Samstag ein Tennisclub in der Wasenstraße in Freiberg am Neckar. Zunächst versuchten die Täter erfolglos eine Kellertür aufzuhebeln. Als dies misslang, schlugen sie ein Fenster im Bereich des Einganges zum Tennisclub ein und konnten so ins Innere gelangen. Ersten Ermittlungen zu Folge wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Ludwigsburg - Wohnungseinbruch

Am Samstag, zwischen 11:15 Uhr und 20:30 Uhr nutzten unbekannte Täter die Abwesenheit der Eigentümer eines Einfamilienhauses im Schlößlesfeld aus, um dort einzubrechen. Durch Aufhebeln einer Terrassentür gelangten die Täter ins Gebäude. Hier durchsuchten sie sämtliche Räume und entwendeten ein Sparbuch sowie eine geringe Menge ausländisches Münzgeld.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: