Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Landkreis Böblingen: Präventionsprojekt "Mit Spaß und Spiel gegen Drogen und Gewalt" erfolgreich abgeschlossen

Siegerehrung im VfB-Stadion

Ludwigsburg (ots) - In Kooperation zwischen der Polizei und dem VfB Stuttgart wurde von September bis Dezember 2013 im Landkreis Böblingen das Präventionsprojekt "Mit Spaß und Spiel gegen Drogen und Gewalt" mit insgesamt 20 Schulklassen aus dem Landkreis durchgeführt.

Das Projekt startete mit einem spannenden Fußballturnier aller teilnehmenden Schulklassen im Volksbank-Stadion an der Schießmauer in Herrenberg. Jede Mannschaft bestand aus sechs Spielern, darunter mindestens ein Mädchen. Nach einem packenden Finale stand das Stiftsgymnasium aus Sindelfingen als Sieger fest.

Auch ein Torwandschießen der 20 teilnehmenden Schulklassen war Bestand des sportlichen Teils der Veranstaltung. Hier erzielte die Realschule Rutesheim beachtliche 9 Treffer bei 30 Versuchen und stand damit im Finale gegen den Sieger des Fußballturniers.

Bei den sportlichen Aktivitäten bekamen die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Schulen prominenten Besuch: Der ehemalige Profispieler und heutige Fanbeauftragte des VfB Stuttgart, Peter Reichert, stellte die Angebotspalette und die verschiedenen sozialen Betätigungsfelder des VfB Stuttgart vor und betonte die Möglichkeiten der Gewalt- und Drogenprävention. Jungen Menschen müsse soziale Kompetenz vermittelt und ihr Selbstwertgefühl gestärkt werden, so Peter Reichert. Sie müssten die Möglichkeiten einer gewaltfreien Konfliktlösung erkennen.

Ein wesentlicher Inhalt des Projektes war der Präventionsunterricht durch Polizeibeamte. Erfahrene Polizisten sensibilisierten die Kinder und Jugendlichen gegenüber Drogen und Gewalt. Sie erklärten den aufmerksamen Zuhörern auch, welche straf- und zivilrechtlichen Konsequenzen drohen können, und verdeutlichten dies anhand von unter Jugendlichen durchaus üblichen Verhaltensweisen. Dabei war es den Beamten wichtig, Teamfähigkeit und soziale Integration in den jeweiligen Schulklassen zu fördern.

Während alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein begehrtes Fan-Shirt des VfB Stuttgart und ein aktuelles Jahrbuch erhielten, erwartete die Sieger des Fußballturniers und des Torwandschießens ein großes Finale beim VfB Stuttgart. Am vergangenen Sonntag trafen das Stiftsgymnasium Sindelfingen und die Realschule Rutesheim auf dem Trainingsgelände des VfB zum finalen Torwandschießen aufeinander. Offensichtlich der Nervosität geschuldet endete das Finale mit einem knappen 3:2 für das Stiftsgymnasium Sindelfingen. Nichts desto trotz konnte dies die Laune der beiden Schulklassen nicht trüben, schließlich waren die Finalisten samt ihren Klassenlehrern zur anschließenden Bundesligabegegnung zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Augsburg eingeladen.

Vor diesem Bundesligaspiel wurden beide Klassen im Innenbereich der Mercedes-Benz-Arena vor großer Kulisse durch Kriminaloberrat Jürgen Hauber als Vertreter des Polizeipräsidiums Ludwigsburg und Peter Reichert vom VfB Stuttgart geehrt. Die Klassensprecher erhielten jeweils ein handsigniertes VfB-Trikot sowie eine Urkunde, während ihre Schulkameraden die Zeremonie aufgeregt auf der Großleinwand verfolgten.

Auch alle anderen teilnehmenden Schulklassen können sich als Sieger fühlen. Sie werden im Frühjahr Post vom VfB Stuttgart mit Freikarten für eine Begegnung der 3. Fußballbundesliga des VfB Stuttgart II im GAZI-Stadion in Stuttgart-Degerloch erhalten.

Kurzbeschreibung des Projektes "Mit Spaß und Spiel gegen Drogen und Gewalt"

Das Projekt, welches seit 2001 jährlich vom VfB Stuttgart gemeinsam mit der Polizei in der Region Stuttgart durchgeführt wird, richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 aller Schularten. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche durch zielgruppenorientierte Rauschgiftaufklärung zu sensibilisieren, Jugendgewalt zu reduzieren sowie Teamfähigkeit, soziale Integration und Kompetenz zu verbessern.

Im Schuljahr 2013/14 fand die Veranstaltungsreihe zum dritten Mal im Landkreis Böblingen statt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: