Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Ludwigsburg; Körperverletzung in Kornwestheim; Verkehrsunfälle in Gerlingen und Ludwigsburg;

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Einbruch in Wohnhaus

Reiche Beute machten bislang unbekannte Täter am Sonntag, im Zeitraum zwischen 14:00 Uhr und 23:15 Uhr, als sie in ein Wohnhaus in der Straße "Heiligenäcker" eindrangen, indem sie die Balkontür auf der Rückseite des Hauses aufhebelten. Im Gebäudeinneren durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und ließen schließlich Schmuck, einen Laptop sowie einen Rucksack im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro mitgehen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg unter Telefon 07141/18-5353 entgegen.

Kornwestheim: Körperverletzung

Zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kam es am Montag gegen 00:30 Uhr in einer Bar in der Theodor-Heuss-Straße. Vermutlich weil zwei 45 und 46 Jahre alten Gästen ihre Getränkerechnung zu hoch erschien, diskutierten sie zunächst mit der Bedienung. Im weiteren Verlauf mischte sich ein 34-Jähriger ein, so dass der Streit eskalierte und der 34-Jährige den beiden Gästen einen Faustschlag verpasste. Danach verließ er die Bar. Obwohl die beiden Männer dem Jüngeren folgten verloren sie ihn aus den Augen. Er konnte im Rahmen der sich anschließenden polizeilichen Fahndung gestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Gerlingen: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Vermutlich infolge überfrierender Nässe geriet am Sonntag gegen 22:00 Uhr ein 47 Jahre alter Lenker eines Opel auf der Landesstraße 1180 ins Schleudern. Der Opel-Fahrer war in Richtung Stuttgart unterwegs und kam auf einer Brücke ins Schleudern. Zunächst krachte er mit der rechten Fahrzeugseite in die Leitplanke und die Betonwand der Brücke. Nachdem er gegenlenkte prallte er etwa 150 Meter weiter mit der linken Fahrzeugseite gegen die Mittelleitplanke und kam schließlich weitere 300 Meter weiter auf dem Verzögerungsstreifen zum Stehen. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Über die Höhe des entstandenen Schadens ist bislang nichts bekannt. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem 47-Jährigen wahr, so dass er eine Blutprobe abgeben musste und sein Führerschein beschlagnahmt wurde.

Ludwigsburg: Alkoholisiert unterwegs

Am Sonntag gegen 19:40 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Heilbronner und Marbacher Straße ein Auffahrunfall. Der 29 Jahre alte Lenker eines VW befuhr die Heilbronner Straße in Richtung Schlossstraße. An der Kreuzung zur Marbacher Straße ordnete er sich auf der Linksabbiegespur hinter dem 65 Jahre alten Lenker eines Daimler-Benz ein. Als die Ampel auf "grün" schaltete fuhren beide an, wobei der 29-Jährige auf seinen Vordermann auffuhr und einen Sachschaden von etwa 1.500 Euro verursachte. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 29-Jährigen fest. Eine Blutprobe wurde angeordnet und seine Fahrerlaubnis beschlagnahmt. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: