Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Versuchte Brandstiftung in Gärtringen, Sachbeschädigung durch Graffiti in Jettingen, Vandalismus in Kornwestheimer Kleingartenanlage

Ludwigsburg (ots) - Gärtringen - Versuchte Brandstiftung

An einer Holzaußenwand der Theodor-Heuss-Halle setzte ein bislang unbekannter Täter am Samstag, gegen 16:55 Uhr, einen Stapel Zeitungsprospekte in Brand. Obwohl das Feuer frühzeitig mit einem Eimer Wasser gelöscht werden konnte, drang Rauch in die Sporthalle, weshalb ein dort durchgeführtes Faustballturnier abgebrochen wurde. Rund 150 Zuschauer wurden von der Feuerwehr Gärtringen vorsorglich evakuiert. Verletzt wurde niemand. An der Außenwand entstand lediglich ein geringer Sachschaden. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07031/13-2222, zu melden.

Jettingen - Sachbeschädigung durch Graffiti

In der Nacht auf Samstag besprühte ein bislang unbekannter Täter die Außenwand am Bühneneingang der Willy-Dieterle-Halle im Ortsteil Unterjettingen mit mehreren Graffitis. Zudem verschaffte er sich über eine Nottreppe Zugang auf das Vordach, wo er neben dem Hallenschriftzug ebenfalls ein Graffiti anbrachte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.

Kornwestheim - Vandalismus in Kleingartenanlage

Mindestens 18 Gartenhäuser wurden in der Nacht auf Samstag in der Kleingartenanlage am Ossweiler Weg teilweise aufgebrochen oder beschädigt, wobei die bislang unbekannten Täter mit brachialer Gewalt vorgingen. Aus den Gartenhäusern wurde offensichtlich nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon 07154/1313-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: