Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Trunkenheit im Verkehr in Leonberg, Trickdiebstahl (Versuch) in Leonberg

Ludwigsburg (ots) - Leonberg: Alkoholisiert unterwegs

Vermutlich weil ein 40 Jahre alter Lenker eines Fiat am Donnerstag kurz nach 21:30 Uhr in Schlangenlinien auf der Stuttgarter Straße unterwegs war, rief ein aufmerksamer Zeuge die Polizei. Als die Beamten vor Ort eintrafen war der Fiat-Fahrer gerade dabei seinen Wagen in der Bahnhofstraße zu parken. Sie stellten Alkoholgeruch bei ihm fest, so dass er eine Blutprobe abgeben musste und sein Führerschein einbehalten wurde. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Leonberg: Versuchter Ring-Trick

An eine aufmerksame 52-jährige Dame geriet am Donnerstag gegen 15:50 Uhr ein mutmaßlicher Dieb, der sie in der Neuköllner Straße ansprach und vorgab bei ihrem Fahrzeug einen goldenen Ring gefunden zu haben. Vermutlich weil er erreichen wollte, dass sie ihre Geldbörse zieht, bat er sie den Ring bei einem Fundbüro abzugeben und dafür ihm einen Finderlohn auszuhändigen. Da der Frau diese Masche bekannt war, entnahm sie ihrem Geldbeutel eine Münze, die sie dem Mann übergab. Dabei achtete sie auf ihre Barschaft, so dass es zu keinem Diebstahl kam. Bei dem angeblichen Ringfinder handelte es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten Mann, der etwa 1,75 Meter groß ist und von schlanker Figur. Er hat hellbraune, kurze gepflegte Haare und blaue oder graue Augen. Vermutlich ist er osteuropäischer Herkunft und sprach deutsch mit Akzent.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: