Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg: Zeugensuche nach Unfall; Gäufelden: Kraftstoffdieb festgenommen; Herrenberg: Transporter entwendet; Herrenberg: Sachbeschädigungen; Böblingen: Pkw aufgebrochen; Rutesheim: Brand

Ludwigsburg (ots) - Leonberg: Zeugensuche nach Auffahrunfall

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag, gegen 16:00 Uhr auf der Mahdentalstraße Richtung Stuttgart, auf Höhe des Verkehrsübungsplatzes, ereignet hat. Der 38-jährige Fahrer eines Mercedes war auf einen vor ihm stehenden Pkw aufgefahren. Dessen 33-Jähriger Fahrer und seine30-jährige Beifahrerin zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Da die beteiligten Fahrer unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang machen, werden etwaige Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, in Verbindung zu setzen.

Gäufelden: Kraftstoffdieb festgenommen

Bei einer Verkehrskontrolle in der Stuttgarter Straße in Öschebronn ist der Polizei in der Nacht zum Sonntag ein mutmaßlicher Kraftstoffdieb ins Netz gegangen. Gegen 02:30 Uhr hatte in eine Streifenbesatzung angehalten und den Beamten schlug dabei sofort deutlicher Dieselgeruch entgegen. Nachdem sie auf dem Rücksitz des Audi mehrere in Müllsäcken verpackte Benzinkanister und einen Schlauch entdeckten, nahmen die Polizisten den 35-jährigen Fahrer vorläufig fest. Im Kofferraum seines Wagens fanden sich in der Folge neun weitere Kanister mit rund 500 Litern Dieselkraftstoff. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, hatte der Tatverdächtige den Sprit zuvor aus dem aufgebrochenen Tank eines in der Schickardstraße in Dagersheim abgestellten Lkw abgeschlaucht.

Herrenberg: Nach Büroeinbruch Transporter entwendet

Ein bislang unbekannter Täter hat nach dem über das vergangene Wochenende verübten Einbruch in ein Büro in der Berliner Straße mit einem dort vorgefundenen Schlüssel einen vor dem Gebäude abgestellten Ford Transit entwendet. Ein Verkehrsteilnehmer entdeckte am Sonntagmorgen den in der Mühlstraße verlassen abgestellten Transit, dessen rechtes Vorderrad beschädigt war. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, zu melden.

Herrenberg: Sachbeschädigungen an mehreren Autos

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte in der Jennerst5raße und in der Watzmannstraße in Kuppingen an vier dort geparkten Pkw die Außenspiegel abgetreten und dabei mehrere Hundert Euro Sachschaden angerichtet. Das Polizeirevier, Tel. 07032/2708-0, bittet um Hinweise.

Böblingen: Auto aufgebrochen

Auf eine braune Lederjacke hatte es ein Autoknacker angesehen, der am Sonntag, im Verlauf des Tages, an einem silberfarbenen Mercedes eine Seitenscheibe eingeschlagen hat. Die Jacke hatte der Besitzer im Fußraum hinter dem Fahrersitz abgelegt.

Rutesheim: Fahrlässige Brandstiftung

Vermutlich fahrlässige Brandstiftung ist die Ursache eines Feuers, dem am frühen Montagmorgen zwei kleine Gartenhäuser in der Waldenserstraße in Perouse zum Opfer gefallen sind. Der Brand war gegen 04:00 Uhr entdeckt worden und konnte von der freiwilligen Feuerwehr rasch gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, ist der Brand vermutlich auf die in einer Komposttonne entsorgte Kaminasche zurückzuführen. Auf diese Art entsorgte, glimmende Asche kann nach Erfahrungen der Feuerwehr auch noch nach mehreren Tagen erneut entflammen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: