Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Ludwigsburg, Schwerer Diebstahl in Tamm, Verkehrsunfall in Möglingen

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Einbruch in Café

Diebesgut im Wert von mehreren Tausend Euro fiel einem Einbrecher in die Hände, der in der Zeit zwischen Mittwoch 20:00 Uhr und Donnerstag 08:50 Uhr ein Café in der Weichselstraße heimsuchte. Indem er über ein Flachdach stieg, gelangte er in den Innenhof und hebelte die dortige Terrassentür mit brachialer Gewalt auf. Im Gebäude suchte er in verschiedenen Räumlichkeiten, deren Türen er zum Teil aufbrach, nach Wertvollem und entwendete mehrere Elektronikgeräte und deren Verbindungskabel sowie eine geringe Menge Bargeld. Der entstandene Sachschaden wurde mit einer Höhe von ungefähr 1.500 Euro angegeben. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Ludwigsburg-Oststadt unter Tel. 07141/281011 in Verbindung zu setzen.

Tamm: Wieder ein Zigarettenautomat gesprengt - Zeugenaufruf

Mittlerweile ereignete sich am Donnerstag in der Zeit zwischen 01:00 Uhr und 08:00 Uhr in der Bietigheimer Straße der sechste Fall, in dem unbekannte Täter einen Zigarettenautomat sprengten, um an den Inhalt zu gelangen. Vermutlich wurde die Metallaufhängung des Automats, der vor einer Gaststätte an einem Metallpfosten angebracht war, durch die Detonation verbogen, so dass er herunterfiel. Die Diebe packten das Gerät kurzerhand ein und nahmen es komplett mit. Angaben zum Wert des Diebesguts können bislang noch nicht gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Ludwigsburg unter Tel. 07141/18-9 entgegen.

Möglingen: Bei Unfall leicht verletzt

Zwei leicht verletzte Fahrzeuglenker und ein Sachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 19:00 Uhr auf der Landesstraße 1140 ereignet hat. Der 20 Jahre alte Lenker eines BMW war in Richtung Schwieberdingen unterwegs und wollte auf Höhe einer Parkbucht kurz nach Möglingen wenden. Vermutlich weil er beim Einfahren auf die Landesstraße die in Richtung Schwieberdingen fahrende 37-jährige Lenkerin eines Mini übersah, kam es zum Zusammenstoß der beiden Wagen. Dabei prallte die 37-Jährige frontal in die Fahrerseite des 20-Jährigen. Beide Fahrzeuglenker mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihre Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Straße bis gegen 20:00 Uhr vollständig gesperrt werden. Der Verkehr wurde anschließend auf einer Fahrspur an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: