Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

27.05.2019 – 15:11

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Sigmaringen

Verstoß gegen das Waffengesetz

Eine 19-jährige Hinweisgeberin meldete der Polizei am Freitagnachmittag, dass ein zwölfjähriger Junge ihr eine Schusswaffe hinterlassen und sie gebeten habe, auf die Pistole aufzupassen. Die Überprüfung der Polizei führte zum Ergebnis, dass der zwölfjährige Schüler die waffenscheinpflichtige Schreckschusswaffe mit Munition zu Hause an sich genommen und nach eigenen Angaben damit auch schon Schreckschussmunition verschossen hatte. Die Schreckschusswaffe war Eigentum seines 40-jährigen Vaters, der die aus dem Waffengesetz resultierende Aufbewahrungspflicht nicht richtig wahrgenommen hatte. Die Schreckschusswaffe und die vorgefundene Munition wurden sichergestellt. Weitere Maßnahmen erfolgen durch die zuständige Waffenbehörde.

Sigmaringen

Erster landesweiter Aktionstag der Polizei für mehr Motorradsicherheit

Die Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen beteiligte sich am Samstag am landesweiten Aktionstag für mehr Motorradsicherheit. Auf den überwachten Strecken, insbesondere die Landesstraße 277 und die Bundesstraße 32 im Bereich Sigmaringen - Inzigkofen - Veringenstadt, wurden Motorradfahrer an Kontrollstellen wegen überhöhter Geschwindigkeit und wegen technischer Mängel an Motorrädern beanstandet.

Siehe hierzu auch die Pressemeldung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration vom 24.05.2019:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/erster-landesweiter-aktionstag-fuer-mehr-motorradsicherheit-1/

Beuron

Einbruchsversuch

Vier verdächtige Männer wurden in der Nacht zum Sonntag gegen 01.15 Uhr im Benediktusweg beobachtet. Sie machten sich dort an einem leerstehenden Gebäude zu schaffen, das im Eigentum des Klosters Beuron steht. Als ein Anwohner auf die Männer aufmerksam wurde und sie ansprach, entfernten sie sich zu Fuß von dem Gebäude. Zeugen, die hierzu weitere Angaben mach könnten, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Stetten am kalten Markt, Tel. 07573 815, zu melden.

Bad Saulgau

Verkehrsunfall unter Alkohol

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand der 34-jährige Lenker eines BMW X3 aus einem Nachbarlandkreis bei einem Verkehrsunfall, den er in der Nacht zum Sonntag gegen 02.00 Uhr auf der Bundesstraße 32 verursachte. Der 34-Jährige war mit seinem BMW in Richtung Ravensburg unterwegs und überfuhr bei Bondorf den dortigen Kreisverkehr. Der BMW kam anschließend in einem Straßengraben zum Stillstand. Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert, wo er ärztlich behandelt wurde. Die Polizei erhob im Krankenhaus eine Blutprobe, der Führerschein des Beschuldigten wurde sichergestellt.

Pfullendorf

Endspiel um den Vereinspokal des Südbadischen Fußballverbandes

Etwa 3.000 Zuschauer verfolgten am Samstagnachmittag in der Pfullendorfer Geberit-Arena das Endspiel um den "SBFV-Rothaus-Pokal", das durch die Mannschaften des FC 08 Villingen und des 1. FC Rielasingen-Arlen ausgetragen wurde. Fans des FC 08 Villingen stiegen aus Begeisterung über die zwischenzeitliche 2:1-Führung ihrer Mannschaft auf Zaunelemente, wodurch diese beschädigt wurden. Nachdem die Villinger ein weiteres Tor zum 3:1-Endstand erzielten, kam es in den Reihen der Anhänger des FC Rielasingen-Arlen zu Enttäuschung und Streitigkeiten untereinander. Bei kurzzeitigen Ausschreitungen, an denen sich etwa 35 Fußballfans beteiligten, wurden gefüllte Bierbecher gegen Sicherheitskräfte geworfen. Ein Zuschauer wurde durch einen Randalierer gestoßen und verletzte sich beim Sturz auf die Betonstufen. Die Polizei und der eingesetzte Sicherheitsdienst unterbanden die Ausschreitungen. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzungs- oder Sachbeschädigungsdelikten eingeleitet.

Pfullendorf

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer

Mit Prellungen und Schürfwunden musste der 79-jährige Lenker eines Fahrrades nach einem Sturz am Sonntagnachmittag gegen 14.00 Uhr durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Der 79-Jährige befuhr die Mengener Straße und wollte am Kreisverkehr die Landesstraße 194 überqueren. Gestürzt ist er, als er am Kreisverkehr aus dem Stand anfuhr. Der 79-Jährige trug glücklicherweise einen Fahrradhelm.

Pfullendorf

Verkehrsunfallflucht

Der Lenker eines unbekannten Pkw stieß am Sonntagnachmittag im Zeitraum von 14.45 bis 16.45 Uhr auf dem Parkplatz des Seepark-Centers gegen einen geparkten, schwarzen Audi. Am Audi entstand eine Beschädigung an der hinteren rechten Fahrzeugseite. Der Unfallschaden wurde durch ein weiß lackiertes Fahrzeug verursacht. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern. Hinweise zum Unfallhergang und zum Unfallverursacher erbittet der Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 2016-0.

Mengen

Freilaufende Pferde

Zwei aus ihrer Koppel entkommene Pferde wurden der Polizei am Sonntagvormittag gegen 08.30 Uhr auf der Fahrbahn der Habstahler Straße bei Rosna gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei und der Pferdebesitzerin waren die Tiere bereits durch den beherzten Zugriff von aufmerksam gewordenen Verkehrsteilnehmern eingefangen worden, ohne dass ein Schaden entstanden war.

Ostrach

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer

Der 15-jährige Lenker eines Mountainbikes befuhr am Sonntagmittag gegen 12.30 Uhr die Tafertsweiler Straße aus Richtung Jettkofen in Richtung Ostrach. Auf einer Gefällstrecke stürzte der Jugendliche wegen Unachtsamkeit im Bereich eines geparkten Pkw. Das Mountainbike rutschte nach dem Sturz gegen den geparkten Pkw, der leicht beschädigt wurde. Der 15-Jährige wurde an der Unfallstelle durch einen Notarzt versorgt und anschließend durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Am Mountainbike entstand ebenfalls Sachschaden.

Ostrach

Sachbeschädigung an Kfz

Bereits in der vergangenen Woche, im Zeitraum von Sonntag, 19.05.2019, bis Mittwoch, 22.05.2019, wurde an einem in der Ludwig-Jahn-Straße abgestellten, schwarz lackierten Skoda Fabia mit einem spitzen Gegenstand die Heckklappe zerkratzt. In den Lack gekratzt wurden ein Kreuz und mehrere kreisrunde Kringel. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 2016-0.

Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz