Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

29.04.2019 – 15:30

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

   -- 

Ravensburg

Diebstahl

Bei einem 51-jährigen Ladendieb wurden am Samstag gegen 15.00 Uhr in einem Geschäft in der Obere Breite Straße weitere neuwertige Gegenstände aufgefunden, deren Herkunft teilweise noch nicht ermittelt wurde. Ein Mobiltelefon, welches er zuvor in einem Bekleidungsmittelgeschäft von einem Tresen entwendet hatte, konnte dem rechtmäßigen Besitzer wieder ausgehändigt werden, zwei Geldbörsen, zwei Gürtel, zwei Brillen, zwei Fahrradgriffe, ein Armband und ein leeres Tagebuch konnten noch nicht zugeordnet werden. Der Mann wurde durch Beamte zum Polizeirevier Ravensburg gebracht und vernommen, weitere Ermittlungen dauern an.

Ravensburg

Betrunkener Autofahrer

Rund 1,3 Promille ergab ein Atemalkoholtest bei einem 22-jährigen Autofahrer, der am Sonntag gegen 02.00 Uhr in der Jahnstraße durch Beamten des Polizeireviers Ravensburg kontrolliert wurde. Nach dem positiv verlaufenden Atemalkoholtest brachten die Polizisten den jungen Mann in ein Krankenhaus, dort wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Sein Führerschein wurde im Anschluss beschlagnahmt. Wegen einer Trunkenheit im Verkehr muss er sich nun verantworten.

Ravensburg

Sachbeschädigung

Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum von Samstag, 12.00 Uhr, bis Sonntag, 12.30 Uhr, den Stern eines im Mehlsackweg abgestellten Mercedes-Benz. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu wenden.

Grünkraut

Betrunken Unfall verursacht

Vermutlich aufgrund ihrer Alkoholisierung von rund 2,1 Promille kam eine 29-jährige Fahrzeuglenkerin am Sonntag gegen 05.00 Uhr auf der B 32 nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einer Schutzplanke. Die Beamten brachten die Frau in ein Krankenhaus und veranlassten dort die Entnahme einer Blutprobe. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, das Fahrzeug abgeschleppt.

B 32 / Grünkraut

Auffahrunfall

Drei leicht verletzte Verkehrsteilnehmer und ein Sachschaden von rund 20.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 15.45 Uhr auf der B 32 ereignet hat. Eine 21-jährige BMW-Lenkerin befuhr die Bundesstraße in Richtung Wangen. Auf Höhe der Abzweigung Grünkraut / Lerchenweg übersah sie den vor ihr stehenden Daimler Benz einer 20-Jährigen und fuhr auf. Bei dem Aufprall wurden die 21-Jährige, ihre ebenfalls 21-jährige Beifahrerin sowie die 20-jährige Daimler-Benz-Fahrerin leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Die beiden Fahrzeuge, an denen wirtschaftlicher Totalschaden entstand, mussten abgeschleppt werden.

Aulendorf

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Vermutlich wegen eines unbeleuchteten Fahrrads ereignete sich am Samstag gegen 22.30 Uhr in Aulendorf ein Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Audi-Lenker befuhr die L 285 von Musbach kommend in Richtung Aulendorf. Am Ortbeginn von Aulendorf erkannte er erst im letzten Moment einen unbekannten Radfahrer, der laut den Aussagen des Audi-Lenkers unbeleuchtet auf der Fahrbahn fuhr, wich diesem aus und verlor hierbei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nach links kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, durchfuhr ein Getreidefeld und kam erst in einer Hecke zum Stehen. Der Fahrer wurde zum Glück nicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden. Personen, die Hinweise zu dem Fahrradfahrer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Aulendorf

Spinddiebstahl

Ein unbekannter Täter brach am Sonntag zwischen 18.00 Uhr und 18.30 Uhr in der Therme einen Spind auf und entwendete daraus einen Geldbeutel und ein Mobiltelefon. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Bad Waldsee

Sachbeschädigung an Schulgebäude

Unbekannte Täter beschädigten in den vergangenen Tagen zwei Fensterscheiben der Grund-und Werkrealschule im Döchtbühlweg, indem sie diese mit Steinen einwarfen. Ob die Täter danach das Innere des Schulgebäudes betraten, ist bislang unbekannt. Des Weiteren wurden an den äußeren Schulwänden des Schulzentrums Döchtbühl Farbschmierereien festgestellt. Personen, die Hinweise zu den Verursachern geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu wenden.

Isny

Gewässerverunreinigung

Die Polizei sucht Zeugen, die am Sonntagmorgen gegen 07.00 Uhr Personen dabei beobachtet haben, wie diese einen Audi im Baggersee in Burgwang versenkt haben. Vermutlich mit einem dunklen Fahrzeug schleppten die Tatverdächtigen den Audi zum See. Bisherige Ermittlungen haben ergeben, dass der versenkte Audi in Österreich entwendet wurde, weshalb die Landespolizeidirektion Vorarlberg die Ermittlungen aufgenommen hat. Seitens des Polizeipostens Vogt wird wegen vorsätzlicher Gewässerverunreinigung ermittelt. Hinweise werden an den Polizeiposten Vogt, 07529/97156-0, erbeten.

Wolfegg

Psychisch auffällige Person

Ein 28-jähriger Asylbewerber randalierte am Sonntag gegen 14.30 Uhr in der Asylunterkunft in der Altanner Straße. Mitbewohner des Mannes alarmierten die Polizei. Die Beamten konnten den völlig aufgelösten Mann in seinem Zimmer antreffen. Die komplette Inneneinrichtung, samt Fenster und Rolladen, hatte der 28-Jährige beschädigt. Aufgrund seines psychischen Ausnahmezustands wurde er in ein Krankenhaus gebracht und von dort aus in eine Fachklinik eingeliefert. Laut Angaben des Mannes habe ihm kurz vorher seine Mutter in einem Telefonat einen familiären Todesfall mitgeteilt.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz