Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

25.04.2019 – 13:53

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

   -- 

Langenargen

Körperverletzung

Wegen Körperverletzung wurde am Mittwoch gegen 23.00 Uhr eine 43-jährige Frau angezeigt. Die Frau und ihr 44-jähriger Bekannter hatten den Abend gemeinsam in einer Bar verbracht, sich dann jedoch auf dem Weg zum Bahnhof gestritten. Dabei soll die 43-Jährige ihre Handtasche gegen den Kopf des Mannes geschlagen haben, der dadurch eine Verletzung erlitt. Beide Personen waren stark alkoholisiert.

Immenstaad

Jugendliche mit Alkohol

Wegen Ruhestörung mussten Polizeibeamte am späten Mittwochabend beim Abenteuerpark einschreiten. Anwohner hatten sich zuvor telefonisch wegen starker Lärmbelästigung durch Jugendliche beschwert. Vor Ort konnten drei Jugendliche im Alter von 15 Jahren angetroffen werden, die alkoholisiert waren. Alle wurden von ihren Eltern vor Ort abgeholt. Woher die Jugendlichen den Alkohol bekommen haben, konnte nicht ermittelt werden.

Friedrichshafen

Kontrollen

Beamte des Polizeireviers führten am heutigen Donnerstagmorgen zwischen 07.45 Uhr und 08.45 Uhr Verkehrskontrollen in der Meistershofener Straße durch. Es konnte sechs Gurtverstöße und fünf Handyverstöße festgestellt werden. Außerdem hatte ein Rollerfahrer keine erforderliche Fahrerlaubnis.

Meckenbeuren

Unfall

Ein Sachschaden von 18.000 Euro an zwei beteiligten Fahrzeugen ist die Folge eines Unfalls am Mittwoch gegen 17.00 Uhr in der Einmündung Hauptstraße / Büfangweg. Gemäß dem bisherigen Ermittlungsstand fuhr ein 60-jähriger Golf-Fahrer aus dem Büfangweg kommend in die Kreuzung ein, um diese geradeaus in Richtung Reute zu überqueren. Hierbei hielt er zunächst aufgrund unklarer Verkehrslage im Kreuzungsbereich an und fuhr dann in den Kreuzungsbereich ein. Dabei übersah er eine 20-jährige Mercedes-Lenkerin, die von rechts aus der Hauptstraße in die Kreuzung einfuhr. Der Golf-Fahrer prallte in die Seite des Mercedes, wodurch dieser auf die linke Seite kippte und etwa. 25 Meter über die Straße in Richtung Meckenbeuren rutschte. Verletzt wurde hierbei glücklicherweise niemand. Die zwei Insassen des Mercedes wurden jedoch vorsorglich ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht.

Meckenbeuren

Diebstahl

Opfer eines dreisten Handtaschendiebs wurde am Mittwoch gegen 09.15 Uhr eine 79-jährige Frau in einem Geschäft in der Hauptstraße. Die Frau hatte kurzzeitig ihre Tasche auf dem Boden abgestellt, um sich nach Waren umzuschauen. Diese Gelegenheit nutzte ein unbekannter Täter und machte sich unbemerkt mit der Tasche, in der sich eine Geldbörse mit einem geringen dreistelligen Bargeldbetrag befand, aus dem Staub. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten später die Tasche in Tatortnähe auffinden, die Geldbörse fehlte jedoch.

Überlingen

Unfall - Zeugenaufruf

Zeugen eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 11.20 Uhr auf der L 200a zwischen Überlingen und Deisendorf sucht derzeit die Polizei Überlingen. Ein 72-jähriger Peugeot-Fahrer war auf der L200a von der Straße zur Weiherhalde kommend in Fahrtrichtung Deisendorf unterwegs und touchierte einen entgegenkommenden BMW. Dabei entstand Sachschaden von rund 4800 Euro. Um den genauen Hergang des Unfalls klären zu können, werden Zeugen gebeten, sich unter Tel. 07551 804-0 bei der Polizei Überlingen zu melden.

Markdorf

Nach Unfall weggefahren

Unfallflucht beging ein unbekannter Fahrzeuglenker, der am Dienstag zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Straße "Oberfischbach" einen geparkten Daimler-Chrysler im Bereich der Front beschädigte. Der Sachschaden beträgt rund 1500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 07544 9620-0 beim Polizeiposten Markdorf zu melden.

Überlingen

Ohne Gurt und Kindersitz unterwegs

Beamte des Polizeireviers stoppten am Mittwoch gegen 10.45 Uhr eine 23-jährige Pkw-Fahrerin in der Hafenstraße. Die Frau und eine mitfahrende Verwandte waren nicht angegurtet, zudem saß ein Baby ebenfalls ohne jegliche Sicherung auf dem Schoß der Beifahrerin. Die Pkw-Lenkerin sieht sich nun mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige konfrontiert.

Überlingen

Kleinkind im Bus verletzt - Zeugenaufruf

Um Hinweise von Zeugen zu einem Unfall im Linienbus 7395 am Mittwoch gegen 16.25 Uhr bittet die Polizei Überlingen. Eine 27-jährige Frau war mit ihrem zweijährigen Sohn, der in einem Kinderwagen saß, um 16.20 Uhr am Busbahnhof in den Linienbus 7395 Richtung Friedrichshafen eingestiegen. An der Kreuzung Sankt-Ulrich-Straße / Nußdorfer Straße bremste der Bus ab, woraufhin der dreirädrige Kinderwagen auf die linke Seite kippte. Das 2-jährige Kind erlitt durch den Sturz eine Kopfplatzwunde und wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Zur Klärung des genauen Hergangs werden Zeugen, insbesondere andere Bus-Fahrgäste, gebeten, sich unter Tel. 07551 804-0, beim Polizeirevier Überlingen zu melden.

Urbat, Tel. 07531 995 1017

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz