Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

08.03.2019 – 14:25

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots)

Gammertingen

Kennzeichendiebstahl

Durch Unbekannte wurden im Zeitraum zwischen Montag, 25.02.2019, und Dienstag, 05.03.2019, beide Kennzeichen eines auf dem Parkplatz einer Gaststätte in der Hechinger Straße in Gammertingen abgestellten Pkw entwendet. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574/921687, erbeten.

Pfullendorf

Betrugsversuche durch falsche Polizeibeamte

Am Donnerstagabend kam es im Großraum Pfullendorf zu mehreren Anrufen von falschen Polizeibeamten, welche auf die übliche Masche versuchten, die zumeist lebensälteren Anschlussinhaber zu verunsichern und hierdurch zur Aushändigung von Geld und Wertgegenständen zu bewegen. Als Geschichte wurde wie üblich vorgetragen, dass es in der Nachbarschaft zu Einbrüchen gekommen sei und die Wohnungen der Angerufenen nun auch gefährdet wären. In allen bislang bei der Polizei bekannt gewordenen Fällen wurden die betrügerischen Absichten durchschaut und die Gespräche seitens der Angerufenen beendet. Es kam bislang zu keinem Vermögensschaden.

Pfullendorf

Unerlaubt Betäubungsmittel besessen

Offensichtlich für schlauer als die Polizei erlaubt hielt sich ein 26-jähriger Mann, der am Donnerstagabend kurz vor 21 Uhr in der Pfullendorfer Hauptstraße von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeipostens Pfullendorf kontrolliert wurde. Bereits beim ersten Kontakt verhielt sich der in Begleitung einer weiteren Person befindliche Mann auffallend nervös. Schließlich versuchte er im Verlauf der Kontrolle, einen Haschischbrocken aus seiner Gesäßtasche unbemerkt auf den Boden hinter sich fallen zu lassen. Dies wurde von den Beamten jedoch nicht nur gesehen, sondern auch deutlich gehört. Das Betäubungsmittel wurde daraufhin sichergestellt, der 26-Jährige wird sich für dessen Besitz jetzt strafrechtlich zu verantworten haben.

Herbertingen

Sachschaden nach Verkehrsunfall

Etwa 5.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Donnerstagnachmittag kurz nach 17 Uhr auf der B 32 zwischen Herbertingen und Bad Saulgau ereignet hat. Eine 25-jährige Pkw-Lenkerin befuhr die B 32 von Herbertingen kommend in Richtung Bad Saulgau und musste auf Höhe der Schönhaldenkurve aufgrund eines vorausfahrenden Traktors abbremsen. Eine nachfolgende 18-jährige Autofahrerin erkannte das zu spät und fuhr auf den Wagen der 25-Jährigen auf.

Herbertingen

Betrugsversuch durch angebliches Gewinnversprechen

Offenbar von einer Betrügerin auf ihrem Handy kontaktiert wurde eine 54-jährige Frau erstmals am Mittwochmittag. Der Frau wurde mitgeteilt, dass sie einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag gewonnen hätte, vor dessen Erhalt aber zunächst Bearbeitungsgebühren entrichtet werden müssten. In einem weiteren Telefonat am Donnerstagvormittag wurde die 54-Jährige dann konkret aufgefordert, Guthabenkarten für ein Internet-Softwareportal im Wert von 900 Euro zur Begleichung der Nebenkosten zu erwerben. Nachdem der Frau zwischenzeitlich Zweifel an der Echtheit der Mitteilung gekommen waren, wandte sie sich glücklicherweise noch vor etwaigen Transaktionen an das Polizeirevier Bad Saulgau, sodass es zu keinem Vermögensschaden kam. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor dieser Masche von betrügerischen Gewinnversprechen, bei denen zum Erhalt eines in Aussicht gestellten größeren Bargeldbetrags zunächst Geld für "Gebühren" bzw. "Nebenkosten" entrichtet werden soll. Beachten Sie hierbei:

   - Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Legen Sie den Hörer 
     auf, wenn Ihnen etwas merkwürdig erscheint (haben Sie zuvor 
     überhaupt an einem Gewinnspiel teilgenommen?). 
   - Sprechen Sie am Telefon niemals über Ihre persönlichen und 
     finanziellen Verhältnisse. 
   - Übergeben/Überweisen Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an 
     unbekannte Personen. 
   - Sprechen Sie mit Ihrer Familie oder anderen Vertrauten über den 
     Anruf. 
   - Wenn Sie unsicher sind: Rufen Sie die Polizei unter der 110 
     (ohne Vorwahl) oder Ihre örtliche Polizeidienststelle an. Nutzen
     Sie nicht die Rückruffunktion. 

Weitere Informationen unter: www.polizei-beratung.de

Bad Saulgau

Drei beschädigte Pkw nach Verkehrsunfall

Drei beschädigte Pkw sowie Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 14.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Donnerstagnachmittag kurz vor 14 Uhr in der Hauptstraße in Bad Saulgau ereignet hat. Eine 51-jährige Pkw-Lenkerin war im Begriff, auf der linken Fahrbahnseite der Einbahnstraße rückwärts seitwärts in eine Parklücke einzuparken. Hierbei stieß eine im gleichen Moment an dem Fahrzeug vorbeifahrende 57-jährige Autofahrerin vermutlich aufgrund Unachtsamkeit gegen die rechte Fahrzeugseite des einparkenden Wagens und schob diesen durch die Wucht des Anstoßes noch auf ein weiteres geparktes Fahrzeug. Verletzt wurde niemand.

Mengen

Verkehrsunfallflucht

Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, welcher sich am Mittwochabend gegen 19 Uhr in der Mengener Kanalstraße ereignet hat. Ein bislang unbekannter Lkw-Lenker stieß mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Rückwärtsfahren gegen eine Straßenlaterne und knickte diese komplett um. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher dann unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise zum Unfall erbittet der Polizeiposten Mengen, Tel. 07572/5071.

Rückfragen bitte an:
PHK Weißflog, Tel. 07531/995-1012

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz