Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

15.02.2019 – 15:10

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Herdwangen-Schönach

Strommasten durch Pkw gekappt

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von über 2.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am heutigen Freitagmorgen gegen 09.00 Uhr auf der L 195. Eine 24-jährige Auto-Fahrerin war von Owingen in Richtung Herdwangen unterwegs, als sie einen vor ihr abbiegenden Pkw zu spät erkannte. Sie wollte an dem Pkw links vorbeifahren, geriet jedoch ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte mit dem Fahrzeugheck gegen einen Strommasten. Durch den Aufprall wurde der Holzmasten gekappt, wodurch die Stromleitung anschließend in einer Höhe von etwa dreieinhalb Metern über der Fahrbahn hing. Die Landesstraße ist nach wie vor gesperrt, da der Strommasten komplett ersetzt werden muss. Eine überörtliche Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei eingerichtet. Der Pkw, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Herdwangen-Schönach

Vorfahrt missachtet

Zwei schwer und drei leicht verletzte Personen sowie Sachschaden von rund 25.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am heutigen Freitag gegen 12.30 Uhr auf der K 8230. Ein 75-jähriger VW-Fahrer wollte von Oberndorf kommend in die Kreisstraße einbiegen und missachtete hierbei die Vorfahrt eines in Richtung Billafingen fahrenden 52-jährigen Lenkers eines Mercedes-Benz. Durch den Aufprall wurde der VW in ein angrenzendes Feld geschleudert, wo er sich überschlug. Der 75-Jährige und ein Insasse des Mercedes-Benz wurden schwer verletzt, der 52-Jährige und die jeweiligen Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die Verletzten vom Rettungsdienst bzw. Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht. Die total beschädigten Fahrzeuge mussten von Abschleppdiensten abtransportiert werden. Während der Versorgung der Verletzten und der Unfallaufnahme wurde die Kreisstraße gesperrt.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz