Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

15.02.2019 – 12:36

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Weingarten

Drogen aufgefunden

Bei der Überprüfung der Insassen eines in der Josef-Schmuzer-Straße abgestellten Pkw haben Beamte des Polizeipräsidiums Einsatz am Mittwochabend gegen 19.00 Uhr mehrere Griptütchen mit Marihuana im Fußraum des Autos aufgefunden und sichergestellt. Die beiden 20-jährigen Männer haben sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten.

Weingarten

Nach Parkplatzrempler geflüchtet

Vermutlich mit der Anhängerkupplung seines Autos ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstagabend zwischen 19.30 Uhr und 21.30 Uhr beim Rückwärtsfahren auf dem Parkplatz eines Fitness-Centers in der Ettishofer Straße gegen einen dort abgestellten Opel geprallt. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern, suchte der Unbekannte anschließend das Weite. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sonst Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Bergatreute

Motorrollerfahrer kollidiert mit Auto

Sachschaden von rund 5.000 Euro ist am Donnerstagabend gegen 17.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 314 entstanden. Der 71-jährige Lenker eines Motorrollers, der die Landesstraße in Richtung Bergatreute befahren hatte, hielt an einer Bushaltestelle an, um mehrere hinter ihm fahrende Pkw-Lenker vorbeifahren zu lassen. Beim Wiedereinscheren auf die Fahrbahn übersah er einen 40-jährigen Autofahrer und prallte mit dessen Daimler-Benz zusammen. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

Eichstegen

Versuchter Fahrzeugaufbruch und Trunkenheitsfahrt

Beim Versuch, den in einem Wald abgestellten Anhänger mit Forstmaschinen und Dieselvorrat aufzubrechen, sind am Donnerstagmorgen gegen 06.00 Uhr zwei Männer im Alter von 29 und 32 Jahren von einem Zeugen ertappt worden. Als sich die beiden Tatverdächtigen daraufhin mit einem Kleintransporter aus dem Staub machten, folgte ihnen der Zeuge mit seinem Fahrzeug. Nachdem diese den Transporter bei einem Anwesen abstellten und sich zunächst versteckten, verständigte der Zeuge die Polizei. Diese konnte wenig später die beiden Männer bei dem betreffenden Gebäude antreffen und überprüfen. Da ein Alkoholtest bei dem 29-Jährigen, der das Fahrzeug gelenkt hatte, nahezu drei Promille ergab, veranlassten die Beamten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Entnahme einer Blutprobe. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Wangen i.A.

Nach Unfall davongefahren

Im Zeitraum von vergangenen Samstagmorgen, 08.00 Uhr, bis Mittwochabend, 19.00 Uhr, hat eine zunächst unbekannte Autofahrerin beim Ausparken einen auf dem Parkplatz P 8 in der Straße "Im Niederdorf" abgestellten Audi A3 gestreift und den Pkw vorne links stark eingedrückt. Ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von mindestens 1.500 Euro zu kümmern, suchte die Verursacherin anschließend das Weite. Dank eines aufmerksamen Zeugen, der das Kennzeichen der Polizei mitteilen konnte, gelang es jedoch mit Unterstützung der Polizeiinspektion Lindau rasch die verantwortliche Fahrerin ausfindig zu machen. Diese hat sich nun wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle zu verantworten.

Wangen i.A.

Frontscheibe zerkratzt

Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum vergangenen Samstag mit einem spitzen Gegenstand die Frontscheibe eines auf dem Peterstorplatz abgestellten Audi A4 Avant zerkratzt und dabei einen Sachschaden von rund 500 Euro angerichtet. Personen, die in jener Nacht, zwischen 18.00 Uhr und 02.00 Uhr Verdächtiges auf dem Platz beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, in Verbindung zu setzen.

Isny

Versuchter Einbruch

Sachschaden von rund 1.500 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Nacht zum Donnerstag versuchte, die Tür einer Apotheke in der Wasserstorstraße aufzubrechen. Nachdem ihm dies nicht gelang, ließ er von seinem weiteren Vorhaben ab. Personen, die in der fraglichen Nacht zwischen 18.30 Uhr und 08.00 Uhr Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, zu melden.

Isny

Autotür entwendet

Eine frisch lackierte Autotür eines Opel Zafira im Wert von rund 350 Euro hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Donnerstag aus dem Treppenhaus eines Wohngebäudes in der Kanzleistraße entwendet. Personen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der grün lackierten Tür geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, aufzunehmen.

Bad Wurzach

Einbruch in Wohnhaus

Über ein zuvor aufgebrochenes Fenster ist ein unbekannter Täter am Donnerstagabend zwischen 15.30 Uhr und 18.30 Uhr in ein Wohngebäude im Brachvogelweg eingestiegen. Nachdem er eine Bürotür gewaltsam geöffnet hatte, durchsuchte er die Räume des Wohnhauses und entwendete nach bisherigen Erkenntnissen einen kleineren Bargeldbetrag. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564/2013, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von über 18.000 Euro ist am Donnerstagmorgen gegen 08.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 318 entstanden. Der 41-jährige Lenker eines BMW hatte von Urlau kommend in die Landesstraße einbiegen wollen und hierbei nach seinen Angaben wegen der ihn blendenden Sonne einen Lkw übersehen, dessen 51-jähriger Fahrer in Richtung Leutkirch unterwegs war. Während der Autofahrer bei der anschließenden Kollision unverletzt blieb, musste sein nicht mehr fahrbereites Auto von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz