Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

29.01.2019 – 10:07

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg: Zwei Fälle von unerlaubter Altreifenentsorgung aufgeklärt

Konstanz (ots)

   -- 

Bad Waldsee/Weingarten

Fünf Personen wegen unerlaubter Reifenentsorgung angezeigt

Nach umfangreichen Ermittlungen des Arbeitsbereiches Gewerbe/Umwelt des Polizeipräsidiums Konstanz konnten zwei Fälle der unerlaubten Entsorgung von Altreifen in Weingarten und Bad Waldsee von Mitte Dezember und Mitte Januar aufgeklärt werden. Insgesamt fünf Personen sehen sich nun nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen mit Ordnungswidrigkeitsanzeigen konfrontiert. Zusätzlich müssen die illegal abgelagerten Altreifen durch die Verursacher ordnungsgemäß entsorgt werden.

Im ersten Fall wurden in Bad Waldsee im Zeitraum zwischen dem 14. und 18.12.2018 etwa 80 Altreifen in einem Waldstück entlang der L 300 abgelegt. Nach hartnäckigen Nachforschungen der Ermittler konnten als Verdächtige schließlich ein 21-jähriger Mann und eine 23-jährige Frau ermittelt werden, die die Altreifen im Auftrag einer Firma entsorgen sollten. Auch die Inhaber der betreffenden Firma wurden daher angezeigt. Geprüft wird derzeit außerdem, ob die beiden 21- und 23-jährigen Personen auch für einen weiteren Fall illegaler Reifenentsorgung Mitte September im gleichen Waldstück verantwortlich sind.

Der zweite Fall betraf die illegale Entsorgung von 86 Altreifen auf dem Parkplatz "Wandersruh" in Weingarten am 15.Januar dieses Jahres. Die Ermittler konnten einen 31-jährigen Firmeninhaber als letzten Besitzer der Reifen feststellen. Dieser gab zwar an, einen 24-jährigen Mitarbeiter mit der Entsorgung beauftragt und von der illegalen Entsorgung nichts gewusst zu haben, jedoch ist er für die ordnungsgemäße Entsorgung verantwortlich und muss diese nachweisen können.

Urbat, Tel. 07531 995 1017

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz