PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

10.12.2018 – 14:14

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Sigmaringen

Von der Bremse gerutscht

Rund 12.000 Euro Sachschaden an zwei Pkw ist das Resultat eines Unfalls am Samstag gegen 11.15 Uhr auf dem Gelände des Recyclinghofes in der Badstraße. Ein 74-jähriger Mitsubishi-Fahrer wollte zurücksetzen, um anschließend vorwärts vom Gelände fahren zu können. Hierbei rutschte er von der Bremse auf das Gaspedal ab und prallte gegen einen abgestellten Opel und im Anschluss gegen einen Container, der wiederum zwei Meter nach hinten versetzt wurde. Der Opel wurde durch den Aufprall in ein Gebüsch geschoben und streifte einen Container. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der nicht mehr fahrbereite Opel musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Sigmaringen

Alkoholisiert Unfall verursacht und andere gefährdet

Wegen einer Trunkenheitsfahrt, in deren Folge es Samstagnachmittag gegen 12.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Straße "In den Burgwiesen" kam, ermittelt derzeit die Polizei gegen einen 31-jährigen BMW-Fahrer. Der Mann, der von der Hohenzollernstraße in "In den Burgwiesen" einbog, kam vermutlich aufgrund Alkoholeinflusses zu weit nach links und überfuhr eine Verkehrsinsel. Hierbei wurden beide Reifen auf der linken Seite beschädigt. Mit platten Reifen fuhr der Mann weiter und kam erneut auf die linke Fahrspur, wodurch die entgegenkommende 21-jährige Lenkerin eines BMW nur durch starkes nach rechts Ausweichen einen Zusammenstoß vermeiden konnte. Kurze Zeit später konnte der Autofahrer von einer Polizeistreife angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung von 2,6 Promille. Die Beamten veranlassten daraufhin die Entnahme zweier Blutproben, da der Beschuldigte angegeben hatte, zwischenzeitlich Alkohol getrunken zu haben. Der Führerschein wurde von den Polizisten beschlagnahmt sowie die Weiterfahrt untersagt.

Pfullendorf

Fußgänger übersehen

Eine schwer und einer leicht verletzte Person sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Freitag gegen 17.45 Uhr in der Franz-Xaver-Heilig-Straße. Eine 63-jährigeToyota-Fahrerin hielt verkehrsbedingt am Kreisverkehr Barfüßer. Als sie ihre Fahrt fortsetzen wollte, übersah sie das bereits auf dem Fußgängerüberweg befindliches Paar und erfasste den Mann mit dem Kotflügel. Dieser stürzte auf den Boden und riss seine Begleiterin mit sich. Bei dem Sturz verletzte sich die Frau schwer am Kopf. Beide verletzte Personen wurden mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Pfullendorf

Sachbeschädigung

Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung, die am Freitag gegen 19.30 Uhr auf dem Gelände einer Schule in der Straße "Zum Eichberg" begangen wurde. Unbekannte Täter zerkratzten mit einem unbekannten Gegenstand die Eingangstür, zerstörten einen Briefkasten und entzündeten ein Lagerfeuer. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Ein Zeuge hatte die Polizei über randalierende Personen informiert. Beim Erkennen der Polizei flüchteten mehrere Personen, drei Jugendliche konnten kontrolliert werden. Ob diese mit der Sachbeschädigung in Verbindung stehen, wird derzeit ermittelt. Deshalb bittet die Polizei die Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, den Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552/2016-0, zu informieren.

Bad Saulgau

Unfallflucht nach Parkrempler

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die ein unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Freitag, 15.45 Uhr, und Samstag, 09.00 Uhr, in der Gewürzgasse begangen hat. Der Unbekannte streifte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen abgestellten Daimler Benz und fuhr anschließend davon, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu melden.

Bad Saulgau

Auto streift Linienbus

Sachschaden von rund 6.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls am heutigen Montag gegen 06.30 Uhr in der Kaiserstraße. Ein 19-jähriger Mazda-Fahrer befuhr die Kaiserstraße in Richtung Hochberg und erkannte zu spät, dass ein vor ihm fahrender Linienbus in die Hindenburgstraße einbiegen wollte und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zu einem Streifvorgang kam. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz