Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots) -

   -- 

B 30 / Ravensburg

Auffahrunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr ein 21-jähriger Audi-Fahrer am Mittwoch gegen 16.30 Uhr auf der B 30 auf ein stehendes Fahrzeug auf und verursachte Sachschaden von rund 11.000 Euro. Der 21-Jährige fuhr vom Gewerbegebiet Karrer bis zum Ausbauende nach Untereschach. An der dortigen Einmündung ging er davon aus, bemerkte er aus Unachtsamkeit nicht, dass ein vor ihm fahrender 26-jähriger Alfa-Lenker angehalten hatte und fuhr auf das Heck des Alfa auf. Der 26-Jährige wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Ravensburg

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Mittwoch zwischen 10.00 Uhr und 15.30 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen auf dem Lehrerparkplatz in der St.-Martinus-Straße abgestellten Audi. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unbekannte von der Unfallstelle. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu informieren.

Ravensburg

Räuberische Erpressung

Wegen versuchter räuberischer Erpressung wird ein 17-jähriger Jugendlicher angezeigt, der am Mittwoch gegen 18.45 Uhr in der Spohnstraße auf dem Vorplatz des Welfen Gymnasiums mit einer Glasflasche einen 34-jährigen Mann bedroht hat und ihn aufforderte, seine Kopfhörer herauszugeben. Nach Angaben des 34-Jährigen sei der ihm unbekannte Jugendliche ohne Grund von Anfang an aggressiv gewesen. Noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchtete der 17-Jährige, konnte jedoch von Beamten bei einer sofort ausgelösten Fahndung festgestellt und vorläufig festgenommen werden.

Bad Wurzach

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr am Mittwoch gegen 06.00 Uhr den Gemeindeverbindungsweg von Rohrbach kommend in Richtung L 314/Kipfler, kam vermutlich aufgrund Eisglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun einer Pferdekoppel. Hierbei wurden rund 20 Metern des Zauns beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unbekannte. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564/2013, zu melden.

Leutkirch

Mehrere Fahrzeuge zerkratzt

Unbekannte Täter zerkratzten am Mittwoch zwischen 14.00 Uhr und 18.45 Uhr in der Storchenstraße mehrere Fahrzeuge und verursachten Sachschaden von mehreren tausend Euro. Bei einem Fiat Punto wurde die komplette rechte Fahrzeugseite in verschiedenen Höhen zerkratzt, auf dem Tankdeckel wurde versucht, ein Gesicht zu "malen". Möglicherweise handelt es sich bei den Tätern um Kinder. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

Wangen

Dieseldiebstahl

Unbekannte Täter schlauchten im Zeitraum von Freitag, 14.00 Uhr, bis Montag, 05.00 Uhr, im Auwiesenweg gegenüber vom Hundesportverein aus einem Müllentsorgungsfahrzeug rund 300 Liter Diesel im Wert von 450 Euro ab. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden-

Wangen

Verkehrsunfall

Rund 9.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 21.00 Uhr im Kanalweg ereignet hat. Eine 20-jährige Hyundai-Lenkerin kollidierte bei der Vorbeifahrt vermutlich aus Unachtsamkeit mit einem am rechten Fahrbahnrand abgestellten Opel. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Baindt

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 18.15 Uhr auf der B 30 zwischen Ravensburg und Enzisreute ereignet hat und bei dem ein Gesamtsachschaden von rund 8.000 Euro entstanden ist. Der unbekannte Lenker eines Lkw wollte kurz vor Enzisreute auf einen Parkplatz fahren und hatte deshalb seine Geschwindigkeit verlangsamt. Als eine hinter dem Lkw fahrende 42-jährige Fiat-Lenkerin überholen wollte, fuhr der Lkw-Fahrer weiter, da der Parkplatz belegt war. Während sich die Autofahrerin noch auf der Gegenfahrspur befand, näherte sich eine Fahrzeugkolonne. Um eine Kollision mit der 42-Jährigen zu verhindern, mussten die Entgegenkommenden stark abbremsen und nach rechts ausweichen. Ein 55-jähriger Nissan-Fahrer bemerkte dies allerdings zu spät und fuhr auf das Fahrzeug eines 47-jährigen Skoda-Lenkers auf. Hierbei kam der Skoda nach links von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und stieß gegen einen Baum. Der 47-Jährige wurde leicht verletzt, konnte sich aber selbstständig in ein Krankenhaus begeben. Zur Klärung des genauen Unfallherganges, bittet die Polizei Unfallzeugen, Kontakt mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, aufzunehmen.

Weingarten

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Mittwoch zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen im Birkenweg auf dem Parkplatz der DRK Landesschule abgestellten BMW. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern, fuhr er davon. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: