Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots) -

   -- 

Friedrichshafen

Mann randaliert

In einer psychiatrischen Einrichtung endete der Montag für einen 20-jährigen Mann, der gegen 23.45 Uhr mehrere Scheiben eines Restaurants in der Friedrichstraße beschädigt hat. Der stark alkoholisierte und aggressive Mann hatte im Garten des Restaurants zuvor eine Laterne aus der Bodenverankerung gerissen und damit zwei Fensterscheiben des Restaurants eingeschlagen, um sich Zutritt in das Gebäude zu verschaffen. Er konnte von eintreffenden Polizeibeamten festgenommen werden. Da der 20-Jährige sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er zur eigenen Sicherheit mit dem Rettungswagen in eine Spezialklinik eingeliefert. Die Feuerwehr Friedrichshafen verschloss die zerstörten Fensterscheiben des Restaurants mit Spanplatten.

Friedrichshafen

Unfallflucht

Aus dem Staub machte sich ein unbekannter Fahrzeuglenker, der am Montag zwischen 08.00 Uhr und 18.00 Uhr einen Pkw in der Straße "Am Riedlewald" beschädigt hat. Ein 49-jähriger Mann hatte seinen VW dort morgens geparkt und bei seiner Rückkehr festgestellt, dass der Wagen von einem vorbeifahrenden Fahrzeug gestreift worden war. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Friedrichshafen, Tel. 07541 701-0, erbeten.

Friedrichshafen

Auffahrunfall

Rund 2000 Euro Sachschaden an zwei Pkw ist die Bilanz eines Unfalls am Montag gegen 08.00 Uhr in der Colsmanstraße, in Höhe der Abbiegespur zum Alfred-Colsman-Platz. Eine 28-jährige Ford-Fahrerin musste aus Richtung Jettenhausen kommend verkehrsbedingt an der Abbiegespur an der Haltelinie anhalten. Dies bemerkte eine 35-jährige Citroen-Fahrerin zu spät und prallte auf das Heck des Ford.

Friedrichshafen

Pkw kollidiert mit Fahrrad

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von rund 1000 Euro an einem Pkw sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 07.30 Uhr in der Hirschlatter Straße. Ein 57-jähriger Fiat-Lenker wollte von der Gartenstraße nach links in die Hirschlatter Straße einbiegen und musste wegen hohen Verkehrsaufkommens an der Einmündung zur Hirschlatter Straße warten. Beim Einfahren in den Einmündungsbereich übersah er einen von links kommenden 14-jährigen Jugendlichen, der mit seinem Fahrrad auf dem Fahrradstreifen von Hirschlatt in Fahrtrichtung Ailingen-Ortsmitte unterwegs war. Der Radfahrer prallte gegen die linke Fahrzeugseite und stürzte, er wurde mit einem Rettungswagen ein Krankenhaus gebracht.

Kressbronn

Bootstrailerboy gestohlen

Ein mit einem Schloss gesicherter elektrischer Bootstrailerboy im Wert von 1200 Euro wurde im Zeitraum zwischen Dienstag, 02.10., und Montag, 11.15 Uhr, im Seglerhafen gestohlen. Hinweise auf den oder die Täter gibt es bislang nicht. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Langenargen, Tel. 07543 9316-0, erbeten.

Meckenbeuren

Vorfahrt missachtet

Rund 10.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 08.00 Uhr in der Siggenweiler Straße. Eine 26-jährige Opel-Lenkerin wollte von der Siggenweiler Straße nach rechts in die Lindauer Straße einbiegen und übersah dabei eine 65-jährige vorfahrtberechtigte Skoda-Lenkerin, die ordnungsgemäß die Lindauer Straße in Fahrtrichtung Ravensburg befuhr. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, Personen wurden dabei nicht verletzt.

Überlingen

Einmietbetrug

Nachdem er eine Nacht in einem Gasthof in Nussdorf genächtigt hatte, machte sich am vergangenen Mittwoch ein 51-jähriger Mann aus Spanien aus dem Staub, ohne die Rechnung in Höhe von fast 200 Euro zu bezahlen. Auch den Zimmerschlüssel ließ der Gast mitgehen. Er wird wegen Betrugs bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Markdorf

Auffahrunfall

Rund 8000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Montag gegen 14.00 Uhr in der Leimbacher Straße, kurz hinter dem Ortseingang. Ein 27-jähriger VW-Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, als ein vor ihm fahrender 19-jähriger VW-Fahrer an einer Fußgängerfurt für einen querenden Radfahrer angehalten hatte und fuhr auf das Heck des Fahrzeugs auf.

Urbat, Tel. 07531 995 1017

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: