Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Weingarten

Weil er vermutlich beim Abstellen nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert wurde, machte sich am Donnerstagnachmittag gegen 16:25 Uhr ein in der Abt-Hyller-Str. geparkter Pkw selbständig. Er rollte zunächst über zwei Fußgängerüberwege und einen Kreisverkehr und prallte schließlich in das Heck eines an der Kreuzung zur Waldseer Straße wartenden Fahrzeuges. Dessen 49-jährige Fahrerin wurde durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt. Die Polizei machte schließlich den Fahrzeugbesitzer ausfindig, welcher bereits auf der Suche nach seinem Wagen war. An beiden Pkw entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3000 Euro.

Aulendorf

Vermutlich der Einfluss von Betäubungsmitteln dürfte mitursächlich dafür gewesen sein, dass ein 19-jähriger Mann am Freitagmorgen in einer Bäckerei in Aulendorf äußerst aggressiv gegenüber weiteren Kunden auftrat. Der Mann war zuvor mit seinem Pkw in die Fußgängerzone eingefahren und hatte das Fahrzeug mit laufendem Motor vor der Bäckerei abgestellt, um einzukaufen. Als er von einer Frau auf dieses Fehlverhalten angesprochen wurde, beleidigte und bedrohte er sie. Nachdem sich ein weiterer Gast in das Geschehen einmischte, wurde dieser von dem 19-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Die Polizei veranlasste bei dem jungen Mann die Entnahme einer Blutprobe und ermittelt jetzt gegen ihn sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen der Teilnahme am Straßenverkehr unter Drogeneinfluss.

Leutkirch

Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, welcher sich am Freitagnachmittag gegen 17:45 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Leutkirch West und Aichstetten in Fahrtrichtung Memmingen ereignet hat. Der unbekannte Lenker eines schwarzen BMW, vermutlich 7-er-Reihe, war zuvor bereits durch seine aggressive Fahrweise aufgefallen, bei welcher er wiederholt grundlos abbremste und wieder beschleunigte. Plötzlich leitete dieser auf dem linken Fahrstreifen befindliche BMW ohne erkennbaren Grund eine Vollbremsung ein, sodass das Heck des Fahrzeuges nach rechts ausbrach und beinahe einen auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen Pkw streifte. Ein nachfolgender, 34-jähriger Pkw-Lenker musste ebenfalls stark bremsen, um ein Auffahren zu vermeiden. Dies erkannte der 56-jährige Fahrer des dahinter befindlichen Pkw zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 34-Jährigen auf. Auch einige Fahrzeuge dahinter ereignete sich vermutlich aufgrund der gleichen Ursache noch ein weiterer Auffahrunfall. Die Verkehrspolizei sucht daher jetzt nach dem BMW-Fahrer und bittet Zeugen, welche Hinweise zu dessen Identität geben können, sich beim Verkehrskommissariat Kisslegg, Tel. 07563/9099-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: