Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

14.08.2018 – 14:52

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

Aichstetten

Verkehrsunfall

Eine schwer verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag gegen 16.30 Uhr zwischen Eschach und Langensteig. Ein 73-jähriger Pedelecfahrer stürzte eigenen Angaben zufolge aufgrund eines Fahrfehlers und verletzte sich. Hinzugerufene Rettungskräfte brachten den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Ravensburg

Gestürzter Rollerfahrer - Zeugen gesucht

Mit einem gebrochenen Lendenwirbel musste ein 64-jähriger Motorrollerfahrer am Montagmorgen gegen 08.30 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der B 30 vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann hatte zunächst die B 32 von der Ulmer Straße kommend in Richtung Auffahrt B 30 Ravensburg-Nord befahren und war, als er in Richtung Weingarten weiterfahren wollte, in der dortigen Rechtskurve auf eine etwa 15 Meter lange Öl- oder Benzinspur geraten. Der 64-Jährige rutschte auf dieser mit dem Hinterrad seines Fahrzeuges weg und stürzte mit seinem Motoroller auf die Straße. Personen, die Hinweise zum Verursacher der Öl- bzw. Benzinspur geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie rund 5.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 17.00 Uhr in der Ortseinfahrt Unterankenreute. Eine 20-Jährige kam vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit einem VW-Polo in einen angrenzenden Gartenzaun. Durch die Kollision verletzte sich die Frau leicht. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste von einem Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden.

Ravensburg

Vorfahrtsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie etwa 8.500 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 09.30 Uhr auf der Kreuzung Leonhard-/Marktstraße. Ein 57-Jähriger bog mit einem Pkw verbotswidrig von der Marktstraße in die Leonhardstraße ein, missachtete dabei die Vorfahrt eines herannahenden 42-Jährigen und prallte gegen dessen VW-Passat. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der 42-Jährige leicht. Sein nicht mehr fahrbereites Auto musste durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert werden.

Ravensburg

Sachbeschädigung

Etwa 2.000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Freitag, 12.00 Uhr und Montag, 07.00 Uhr an rund 25 Apfelbäumen einer Obstplantage im Bereich Obereschach Häldele die Stabilisationspflöcke ausgerissen hat. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Horgenzell

Wildunfall

Ein totes Reh sowie rund 5.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 22.45 Uhr auf der K 7968. Eine 73-Jährige erfasste mit ihrem Pkw zwischen Fronthofen und Zogenweiler ein die Fahrbahn querendes Reh.

Weingarten

Fahrzeug weggerollt

Zirka 3.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 16.15 Uhr in der Liebfrauenstraße. Ein 28-Jähriger hatte beim Abstellen seines Pkw diesen nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert, weshalb das Auto über die Fahrbahn rollte und gegen einen geparkten Mazda prallte.

Bad Waldsee

Verkehrsunfall

Etwa 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 16.30 Uhr auf der Auffahrt Nord zur B 30. Ein 40-jähriger Autofahrer streifte beim Einfahren in die B 30 einen Lkw, hielt rechts am Fahrbahnrand an und verständigte die Polizei. Der unbekannte Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt nach einer kurzen Wartezeit fort. Fraglich ist, ob an dem Lkw ein Schaden entstanden ist. Die Polizei bittet den unbekannten Fahrer, sich unter der Tel. 07524/4043-0 beim Polizeiposten Bad Waldsee zu melden.

Weingarten

Verkehrsunfall

Nahezu 5.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 13.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Argonnenstraße. Eine 44-jährige Autofahrerin streifte beim Ausparken den Audi eines vorbeifahrenden 30-Jährigen.

Isny im Allgäu

Gestürzte Pedelecfahrerin

Eine leicht verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 16.30 Uhr bei Haubach. Eine 55-Jährige befuhr die K 8017 zwischen Beuren und Schwanden, stürzte eigenen Angaben aufgrund eines Fahrfehlers in einer starken Rechtskurve, verletzte sich dabei und musste von hinzugerufenen Rettungskräften zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wangen im Allgäu

Unfallflucht

Nicht unerheblichen Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall zwischen Donnerstag, 19.00 Uhr und Montag, 19.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Leutkircher Straße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen geparkten Ford Fiesta und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz