Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

10.07.2018 – 14:55

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Alkoholisierter Autofahrer

Mit rund 1,7 Promille war ein Autofahrer alkoholisiert, den eine Streife am Dienstag gegen 05.15 Uhr in der Max-Stromeyer-Straße angehalten und kontrolliert hat. Der Mann musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen, seinen Führerschein abgeben und eine Sicherheitsleistung hinterlegen, da er keinen Wohnsitz im Bundesgebiet hat. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Konstanz

Verrauchte Wohnung

Vermutlich aus Unachtsamkeit hat ein Bewohner eines Wohngebäudes im Ernst-Bärtschi-Weg Gegenstände auf die noch heiße Herdplatte gestellt und dabei eine Rauchentwicklung verursacht. Da kein offenes Feuer ausgebrochen ist, konnte sich die angerückte Feuerwehr auf das Belüften der Wohnung beschränken. Ein nennenswerter Schaden dürfte nicht entstanden sein.

Konstanz

Gestürzte Radfahrerin

Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt musste am Montagabend gegen 20.00 Uhr eine 58-jährige Pedelec-Fahrerin nach einem Sturz in der Schottenstraße mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ihr vorausfahrender Ehemann dürfte sich wegen zwei zwischen Fahrzeugen stehender Fußgänger erschrocken haben und machte mit seinem Fahrrad eine Ausweichbewegung nach links. Seine ihm nachfolgende Frau dürfte die Situation zu spät bemerkt haben, bremste stark ab, stürzte auf die Fahrbahn und zog sich dabei Gesichtsfrakturen und weitere Verletzungen zu.

Allensbach-Langenrain

Motorradfahrer gestreift

Beim Abbiegen von der K6171 nach links auf die L220 hat am Montagmorgen gegen 09.15 Uhr ein aus Richtung Freudental kommender 58-jähriger Mercedes-Fahrer einen in Richtung Langenrain fahrenden 56-jährigen Lenker einer Harley-Davidson übersehen und gestreift. Der Motorradfahrer wurde dabei leicht verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 2400 Euro.

Radolfzell

Gestürzter Motorradfahrer

Vermutlich zu schnell unterwegs war ein 41-jähriger Motorradfahrer, der am Montagabend gegen 20.30 Uhr in der Konstanzer Straße in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen ist und gegen einen Stein prallte. Anschließend stürzte der Kawasaki-Fahrer und verletzte sich leicht. An seiner nicht mehr fahrbereiten Maschine entstand ein Schaden von rund 1500 Euro.

Moos-Bankholzen

Fahrzeuge streifen sich

Auf der L193 zwischen Bankholzen und der Einmündung der K6161 haben sich am Montagnachmittag gegen 17.00 Uhr ein in Richtung Schienen fahrender Sattelzug und ein entgegenkommender Ford Mondeo in einer Kurve gestreift. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Radolfzell-Markelfingen

Fahrzeug gestreift und geflüchtet

Ein unbekannter Lenker eines grauen oder silberfarbenen PKW hat am Montagmorgen gegen 10.15 Uhr in der Oberdorfstraße einen an der Einmündung zur Radolfzeller Straße auf der Rechtsabbiegespur wartenden VW Golf seitlich gestreift und ist anschließend, ohne sich um den Schaden in vermutlich vierstelliger Höhe zu kümmern, in Richtung Untertorstraße davongefahren. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Hinweise auf den vermutlich an der rechten Fahrzeugseite beschädigten PKW geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Singen-Hausen

Vorfahrtsverletzung

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Unfall gewesen sein, bei dem am Montagmittag gegen 12.15 Uhr an der Einmündung der Straße Zur Sulz und der K6124 ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden ist. Eine aus Richtung Schlatt kommende 75-jährige Polo-Fahrerin fuhr von der K6124 nach links auf die Straße Zur Sulz (K6122) ein und übersah dabei die aus Richtung Beuren kommende 35-jährige Lenkerin eines VW Sharan. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden, während die Fahrerinnen unverletzt geblieben sind.

Volkertshausen

Feuerwehreinsatz nach Rauchentwicklung

Weil sich beim Befeuern eines Holz-/Kohleofens starker Rauch gebildet hat, kam es am Montagmorgen gegen 10.00 Uhr in einer Wohnung in der Kirchstraße zum Auslösen der Rauchmelder. Die verständigte Feuerwehr konnte sich jedoch auf das Belüften des Gebäudes beschränken, da kein offenes Feuer ausgebrochen war. Der Bewohner wurde vorsorglich zur Untersuchung in das Krankenhaus verbracht. Ein nennenswerter Sachschaden dürfte nicht entstanden sein.

Eigeltingen

Fahrzeug übersehen

Ein Leichtverletzter und Sachschaden von rund 28.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls am Dienstagvormittag gegen 10.00 Uhr in der Straße Unter den Reben. Ein 69-jähriger Lenker eines Skoda Octavia fuhr von einem Betriebsgelände auf die Straße ein und übersah dabei den dort fahrenden Klein-LKW eines 57-Jährigen, der durch den Zusammenstoß verletzt wurde

Stockach

Schlange sorgt für Polizeieinsatz

Als Ringelnatter hat sich eine Schlange herausgestellt, die von Zeugen bei einer Baustelle in der Königsbergerstraße am Montagabend gegen 22.00 Uhr gesichtet wurde. Anrufer teilten zunächst mit, dass sich die etwa einen Meter lange Schlange zwischen Metallstangen auf einer Baustelle verkrochen habe und dort nun festsitze. Von der hinzugezogenen Tierrettung konnte die Schlange unverletzt befreit werden. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um eine heimische und ungefährliche Ringelnatter handelte.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz