Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

22.06.2018 – 13:35

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

   -- 

Friedrichshafen

Parkrempler mit Unfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken kam es am Mittwoch zwischen 09.00 Uhr und 17.00 Uhr in der Brunnenstraße auf dem Parkplatz beim "Alten Friedhof" zu einem Sachschaden von mehreren hundert Euro. Ein unbekannter Fahrzeuglenker war gegen einen abgestellten Opel Astra gefahren und fuhr weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Langenargen

Verkehrsunfall mit Elektro-Dreirad-Roller

Leicht verletzt wurde ein 58-jähriger Elektro-Roller-Fahrer (Scuddy) am Donnerstag gegen 12.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf dem Gemeindeverbindungsweg Eriskirch nach Oberdorf. Der Rollerfahrer fuhr in Richtung Oberdorf und wollte zwei Fahrradfahrer, darunter ein siebenjähriges Kind, überholen. Als der Junge ins Straucheln geriet und nach links zog, wich der Rollerfahrer ebenfalls nach links aus, bremste sein Fahrzeug stark ab und stürzte über den Lenker.

Tettnang

Verkehrsunfall

Sachschaden von ca. 17000 Euro ist am Mittwoch gegen 18.15 Uhr auf der L 333 /Seestraße entstanden. Ein aus Richtung B 476 kommender 67-jähriger Mercedes-Fahrer hatte nach links in die Landstraße einbiegen wollen und hierbei die Vorfahrt eines 65-jährigen Opel-Fahrers missachtet, der die Seestraße in Richtung Friedrichshafen befuhr. Der durch den Unfall nicht mehr fahrbereite Opel musste von einem Transportunternehmen abgeschleppt werden.

Tettnang

Krad prallt gegen Lkw

Schwer verletzt wurde ein 17-jähriger Kradfahrer am Donnerstagmorgen gegen 08.10 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 333 / Einmündung L 326. Ein auf der L 333 aus Richtung Tettnang fahrender 45-jähriger Lastzug-Führer hatte links in die L 326 einbiegen wollen und übersah hierbei den entgegenkommenden jungen Mann. Trotz einer Vollbremsung konnte der Kradfahrer einen Zusammenstoß nicht verhindern und prallte gegen den Anhänger des Lkw. Zur stationären Behandlung seiner Verletzungen wurde der Mann von einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht

Salem

Parkrempler mit Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken am Montag zwischen 14.30 und 18.00 Uhr einen auf dem Parkplatz beim Markgräflich Badischen Gasthof Schwanen abgestellten Toyota. Ohne sich um den verursachten Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern, entfernte er sich von der Unfallstelle. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Salem, Tel. 07553/8269-0, zu melden.

Überlingen

Vorfahrt missachtet

Zwei leicht verletzte Motorroller-Fahrer und Sachschaden von mehreren hundert Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr auf der L 200 im "Abig-Kreisel". Ein 29-jähriger Lkw-Fahrer ist in den Kreisverkehr eingebogen, obwohl ein 53-jähriger Motorroller-Fahrer bereits den Kreisverkehr durchfahren hat. Der Lkw touchierte den Roller, wodurch der Fahrer und sein 14-jähriger Sozius stürzten. Zur Versorgung wurden die beiden Verletzten in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 500 Euro.

Überlingen

Scheunenbrand

Sachschaden von ca. 100000 Euro ist am heutigen Freitagmorgen gegen 07.00 Uhr bei einem Brand in einem landwirtschaftlichen Nebengebäude in Überlingen-Wolpertsweiler entstanden. Die Scheune, die im unmittelbaren Nahbereich an einem Wohngebäude stand, wurde durch das Feuer zerstört. In der Scheune befanden sich Heuballen und landwirtschaftliche Geräte. Die Brandursache ist noch unklar, Ermittlungen diesbezüglich wurden aufgenommen.

Deggelmann Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz