Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

07.06.2018 – 17:12

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

Aitrach

Drogenfahrt

Wegen Fahrens unter Drogeneinfluss muss sich ein 39-Jähriger verantworten, der am Mittwoch gegen 11.00 Uhr in der Hauptstraße mit seinem Motorrad in eine Verkehrskontrolle fuhr. Die Polizisten stellten bei dem Mann, der eigenen Angaben zufolge "Cannabis" konsumiert hatte, Anhaltspunkte auf eine Drogenbeeinflussung fest. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte dies. Daraufhin veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus und untersagten die Weiterfahrt.

Bad Wurzach

Auffahrunfall

Zirka 7.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 12.45 Uhr auf der L 314. Eine 52-jährige Autofahrerin hatte zu spät erkannt, dass eine vorausfahrende 26-Jährige auf Höhe der Einmündung L 317 A verkehrsbedingt abbremsen musste, und fuhr auf deren Fahrzeugheck auf.

Horgenzell

Versuchter Einbruch

Möglicherweise gestört wurde ein unbekannter Täter zwischen Montag, 20.00 Uhr und Dienstag, 12.00 Uhr, bei dem Versuch, in eine Gaststätte in der Straße "Baumgarten" einzubrechen. Der Unbekannte schnitt mit einem Glasschneider ein Loch in die äußere Glasscheibe eines Doppelglasfensters und ließ dann offensichtlich von seinem Vorhaben ab. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, anzurufen.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie etwa 1.500 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 13.00 Uhr an der Kreuzung Eywiesen-/Bleicherstraße. Eine 20-Jährige bog mit einem VW von der Eywiesenstraße in die Ulmer Straße ein und missachtete dabei die Vorfahrt einer herannahenden 66-jährigen Radfahrerin. Die durch die Kollision verletzte Zweiradfahrerin wurde von zufällig hinterherfahrenden Rettungssanitätern zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Ravensburg

Betrunkener Exhibitionist

Mit über vier Promille Alkohol lag am Mittwoch gegen 11.00 Uhr ein wohnsitzloser 36-Jähriger rücklings auf einer Bank im Wartesaal des Bahnhofsgebäudes und onanierte. Durch hinzugerufene Polizeibeamte wurde der Mann vorläufig festgenommen und bis zum Eintreffen der angeforderten Rettungssanitäter festgehalten. Diese brachten den Mann unter Polizeibegleitung zur stationären Behandlung in eine Spezialklinik. Während der Einsatzmaßnahmen schrie der Betrunkene mehrfach "Sieg Heil".

Ravensburg

Einbruch

Bargeld erbeutete ein unbekannter Täter, der in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in ein Hotel in der Saarlandstraße eingedrungen ist. Der Unbekannte hebelte gewaltsam eine Bürotür auf und durchwühlte mehrere Schubladen und Schränke. Zeugen, die in der fraglichen Nacht verdächtige Personen festgestellt haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Grünkraut

Vorfahrtsunfall

Rund 7.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 06.15 Uhr an er Einmündung Wangener-/Schlierer Straße. Eine 51-Jährige bog mit einem Skoda Fabia in die Wangener Straße ein, missachtete dabei die Vorfahrt einer herannahenden 69-Jährigen und prallte gegen deren Nissan. Der durch die Kollision nicht mehr fahrbereite Skoda musste von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle abtransportiert werden.

Weingarten

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Nicht unerheblicher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch zwischen 09.45 Uhr und 10.00 Uhr in der Zeppelinstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker touchierte einen am Fahrbahnrand geparkten Saab und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, anzurufen.

Weingarten

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie nicht unerheblichen Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 17.30 Uhr an der Einmündung Liebfrauen-/Scherzachstraße. Ein 81-jähriger Autofahrer bog nach links in die Liebfrauenstraße ab und missachtete dabei die Vorfahrt einer herannahenden 14-jährigen Radfahrerin. Das durch die Kollision verletzte Kind wurde durch hinzugerufene Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Bad Waldsee

Verkehrsunfall

Eine schwer verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 17.00 Uhr in der Reutestraße. Ein 70-Jähriger fuhr mit einem Pedelec vom Gehsteig auf die Fahrbahn, um einer entgegenkommenden Fußgängerin auszuweichen. Beim anschließenden Versuch, zurück auf den Gehsteig zu fahren, stürzte der Mann und zog sich vermutlich eine Gehirnerschütterung zu. Hinzugerufene Rettungssanitäter brachten den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Aulendorf

Verkehrsunfall

Rund 50.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 12.30 Uhr in der Waldseer Straße. Eine 18-Jährige, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, fuhr mit einem BMW aus einem Parkplatz, touchierte den gegenüberliegenden Randstein und geriet ins Schleudern. Dabei streifte sie den Mercedes-Benz einer herannahenden 46-Jährigen. Durch die Kollision prallte dieser gegen einen geparkten VW-Golf. Die 18-Jährige streifte anschließend einen geparkten Ford Fokus und prallte frontal auf einen Opel Astra. Durch den erneuten Aufprall wurden weitere drei Fahrzeuge aufeinander geschoben.

Altshausen

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Etwa 1.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch zwischen 07.30 Uhr und 11.00 Uhr in der Bismarckstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte einen geparkten Opel Corsa und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu melden.

Wangen im Allgäu

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Etwa 800 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 18.15 Uhr in der Franz-Joseph-Spiegler-Straße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker prallte gegen einen geparkten Kleinbus und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, anzurufen.

Bodnegg

Radunfall

Zwei leicht verletzte Personen forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 18.45 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Ravensburger Straße und Nelkenweg. Ein etwa Zehnjähriger fuhr mit seinem Fahrrad in das Fahrrad eines 14-Jährigen. Durch die Kollision verletzten sich beide Zweiradfahrer. Noch während der Erstbehandlung des 14-Jährigen durch eine Passantin fuhr der andere Junge davon. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Jungen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Isny im Allgäu

Exhibitionist

Ein Exhibitionist trat am Dienstag gegen 18.00 Uhr am Baggersee in Großholzleute auf. Der Mann, der sich im FKK-Bereich aufhielt, nahm sexuelle Handlungen an sich vor und schaute auf die gegenüberliegenden Badegäste. Anschließend entfernte sich der etwa 50-jährige Mann mit Bauchansatz mit einem Fahrrad. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Kriminalkommissariat Ravensburg, Tel. 0751/803-0, anzurufen.

Kißlegg

Sachbeschädigung

Etwa 400 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter zwischen Dienstag, 16.00 Uhr und Mittwoch, 05.00 Uhr an dem Mercedes-Benz Lieferwagen eines Paketdienstes. Der Unbekannte zerkratzte mit einem Stein die Beifahrerscheibe. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu informieren.

Wolfegg

Exhibitionist

Auf dem Fußweg in Grünenberg Richtung Stockweiher trat am Dienstag gegen 19.15 Uhr ein Exhibitionist gegenüber einer 40-jährigen Fußgängerin auf. Der etwa 20-Jährige hatte die Hose heruntergelassen und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Zeugen, die verdächtigte Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Kriminalkommissariat Ravensburg, Tel. 0751/803-0, anzurufen.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz