Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) -

   -- 

Ravensburg

Verkehrsunfall

Für ungefähr eineinhalb Stunden war am Samstag gegen 00.30 Uhr die B30 zwischen den Anschlussstellen Ravensburg Süd und Nord nach einem Verkehrsunfall voll gesperrt. Eine 27-jährige Autofahrerin kam auf die linke Fahrspur, als sie gerade von einem 18-jährigen Pkw-Lenker überholt wurde. Bei der Kollision verlor die Autofahrerin die Kontrolle über ihren Pkw, kam ins Schleudern und prallte gegen die rechte Leitplanke. Der 18-Jährige konnte trotz eingeleiteter Vollbremsung den Unfall nicht verhindern, sein Pkw wurde ebenfalls stark beschädigt. Verletzt wurde niemand, die beiden Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Bereich der Unfallstelle musste die Fahrbahn gereinigt werden, weshalb eine Vollsperrung eingerichtet werden musste.

Ravensburg

Gefährliche Körperverletzung

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es zwischen fünf jungen Männern am Sonntag gegen 04.00 Uhr auf dem Marienplatz. Bereits zuvor hatten die Männer Meinungsverschiedenheiten. Als sie später wieder aufeinander trafen, wurden zwei von ihnen von den anderen Dreien mit Faustschlägen und Tritten attackiert, einer sogar mit einer Glasflasche zweimal auf dem Hinterkopf geschlagen. Hierbei erlitt ein 25-Jähiger mehrere Platzwunden. Nachdem die drei Männer eine Polizeistreife erblickten, stiegen sie auf Fahrräder und flüchteten. Zwei von ihnen konnten nach einer kurzen Verfolgung von den Beamten in der Schubertstraße festgenommen werden.

Ravensburg

Polizeibeamter verletzt

Mit einem Baseballschläger ging am Sonntag gegen 09.00 Uhr in der Brühlstraße ein 22-jähriger aus Gambia stammender Mann auf drei Polizeibeamte los. Die Beamten wollten den jungen Mann kontrollieren, da er zuvor bereits eine Auseinandersetzung mit einem anderen Mann hatte. Da der 22-Jährige mit der Kontrolle nicht einverstanden war, schlug er mit seinem Baseballschläger um sich und verletzte hierbei einen der Beamten leicht. Nachdem der junge Mann festgenommen werden konnte, wurde er in eine Fachklinik gebracht.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Vermutlich aufgrund von Übermüdung kam am Montag gegen 02.00 Uhr ein 44-jähriger ausländischer Nissan-Fahrer auf der B 33 kurz vor Bavendorf von Ravensburg kommend trotz geraden Straßenverlaufs nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr zwei Verkehrszeichen. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Fahrzeug musste jedoch abgeschleppt werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro, an den Verkehrszeichen ein Schaden von rund 800 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde eine Sicherheitsleistung erhoben und der Führerschein beschlagnahmt.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Ein 55-Jähriger befuhr mit seinem Kleinkraftrad am Samstag gegen 16.30 Uhr die Weingartshofer Straße in Richtung Ravensburger Straße und verunfallte an der abknickenden Vorfahrtsstraße, da er die Vorfahrt einer 27-jährigen Audi-Fahrerin missachtete. Bei der Kollision stürzt der 55-Jährige zu Boden und verletzte sich hierbei schwer. Es entstand Sachschaden von rund 3500 Euro.

Baienfurt

Trunkenheitsfahrt

Rund 1,9 Promille war das Ergebnis eines Atemalkoholtests bei einer 55-jährigen Daimler-Fahrerin, die am Samstagmorgen gegen 01.00 Uhr in der Waldseer Straße von einer Polizeistreife kontrolliert wurde. Daraufhin veranlassten die Beamten in einem Krankenhaus eine Blutentnahme.

Weingarten

Verkehrsunfallflucht

Zeugen sucht die Polizei, die im Zeitraum von Freitag, 23.00 Uhr, und Samstag, 08.00 Uhr, in der Liebfrauenstraße eine Unfallflucht beobachtet haben. Vermutlich bei der Vorbeifahrt ist ein Fahrradfahrer gegen die Fahrertür eines 1-er BMW gefahren. Ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher vom Unfallort. An der Fahrzeugtüre konnten Eindellungen und schwarze Kunststoffabriebspuren, die vermutlich von einem Fahrradlenker stammen, festgestellt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Bad Waldsee

Einbruch

Ein Unbekannter verschaffte sich im Zeitraum von Freitag, 22.00 Uhr, bis Samstag, 06.00 Uhr, auf unbekannte Art und Weise Zutritt in die Grastrocknungsanlage in Gaisbeuren. In den Büroräumen öffnete und durchwühlte dieser mehrere Schränke und entwendete aus einer Geldkassette rund 100 Euro Bargeld. Personen, die zum fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Bad Waldsee

Diebstahl Mayenbad

Ein Unbekannter entwendete am Sonntag in der Zeit von 12.30 Uhr bis 18.30 Uhr im Mayenbad aus einem Schließfach und aus einer Tasche, die sich im Taschenfach der Sauna befand, Bargeld und Schmuck. Bei dem Schmuck handelte es sich um eine Goldkette, Panzergliedkette rund 60-70 cm lang, 1-2 mm breit mit einem "Madonna" Anhänger und um einen silbernen, etwa 1 cm breiten mit Zirkonia-Steinchen umfassten Ring. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Altshausen

Betrunkener Radfahrer

Rund 2,1 Promille Atemalkohol hatte ein 51-jähriger Radfahrer am Samstag gegen 21.00 Uhr auf der L 286 zwischen Musbach und Altshausen, als er von einer Polizeistreife kontrolliert wurde. Die Beamten wurden auf ihn aufmerksam, da er in Schlangenlinie fuhr. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung veranlassten die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus.

Altshausen

Betrunkener beleidigt Polizisten

In Gewahrsam musste ein 56-jähriger Mann mit rund 2,6 Promille am Samstag gegen 23.00 Uhr bei einem Geldinstitut in der Hindenburgstraße genommen werden, da er sehr aggressiv war. Beim Transport zur Dienststelle beleidigte er die Beamten massiv. Trotz seiner starken Alkoholisierung muss er sich nun wegen Beleidigung verantworten.

Altshausen

Einbruch

Ein unbekannter Täter drang in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 23.00 Uhr und 08.45 Uhr gewaltsam in ein Sportheim in der Blönrieder Straße ein. Bislang ist nicht bekannt, ob etwas erbeutet wurde. Personen, die im fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-0, in Verbindung zu setzen.

Aulendorf

Einbruch Vereinsheim

Gewaltsam eingebrochen ist ein unbekannter Täter im Zeitraum von Donnerstag, 18.00 Uhr, auf Freitag, 15.45 Uhr, in ein Vereinsheim in der Waldseer Straße. Der Einbrecher verschaffte sich Zutritt ins Innere, indem er eine Glasscheibe der Eingangstüre entfernte. Ein Dartspielautomat wurde aufgehebelt und das darin befindliche Bargeld entwendet. Die Türe zum Getränkelager wurde durch den Unbekannten ebenfalls aufgehebelt, vermutlich aber nichts daraus entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/921713, in Verbindung zu setzen.

Wangen

Trunkenheitsfahrt

Bei einer Verkehrskontrolle konnte am Sonntag gegen 18.15 Uhr in der Isnyer Straße bei einem Autofahrer eine Atemalkoholkonzentration von rund 2,5 Promille festgestellt werden. Durch die Polizeibeamten wurde in einem Krankenhaus eine Blutentnahme veranlasst, die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein des Fahrers einbehalten. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Wangen - A 96

Verkehrsunfall

Einen wirtschaftlichen Totalschaden an seinem Fahrzeug verursachte ein 20-jähriger Audi-Fahrer am Sonntag gegen 19.30 Uhr auf der A 96 zwischen den Ausfahrten Wangen-West und Wangen-Nord. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet der junge Fahrer bei Starkregen ins Schleudern und prallte hierbei rechts in die Schutzplanke. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt, an der Schutzplanke wurden sechs Segmente beschädigt.

Bad Wurzach

Opferstockdiebstahl

Ein Unbekannter brach im Zeitraum von Freitag, 05.30 Uhr, bis Samstag, 07.45 Uhr, in der Sankt-Gallus-Kirche in Unterschwarzach einen Opferstock auf und entwendete den darin befindlichen geringen Münzgeldbetrag. Personen, die im fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu informieren.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: