Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

28.04.2018 – 01:05

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Wangen i.Allgäu

Konstanz (ots)

Ein Linienbus befuhr am Freitag, gegen 12:20 Uhr, die Bahnhofstraße in Richtung B 32/Ravensburger Straße. Dort wollte er nach links einfahren. Vom Buchenweg heranfahrend kam ebenfalls ein Bus, dessen Fahrer seinerseits nach links in die Bahnhofstraße einbiegen wollte. Dieser Fahrer wollte die Einfahrt des Linienbusses aus der untergeordneten Bahnhofstraße ermöglichen. In der Folge kam es in der Einmündung zur Kollision zwischen dem Linienbus und einem heranfahren Pkw, der ebenfalls vom Buchenweg heran fuhr. Der Linienbus war mit ca. 50 Fahrgästen besetzt; der Pkw war mit 4 Insassen besetzt. Die 44jährige Pkw- Lenkerin und ein mitgefahrenes Kind wurden leicht verletzt und wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst ins Klinikum verbracht. Aufgrund der eingegangen Erstmeldungen kam es zur Anfahrt von mehreren Rettungs- und Notarztfahrzeugen. Durch den Verkehrsunfall wurde der im Bereich befindliche Bahnübergang nicht betroffen. Selbst der Bahnbetrieb konnte nahezu ungehindert weiter betrieben werden. Es kam zu Verkehrsstockungen durch die Unfallstelle. An den kollidierten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. je 10000 Euro.

Rückfragen bitte an: Ehninger

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz