Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldung für den Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Schwerer Verkehrsunfall

Vier schwerverletzte Personen sowie vier total beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, welcher sich am Freitagabend auf der B 30 bei Bad Waldsee ereignet hat.

Gegen 17:00 Uhr befuhr eine 51-jährige Pkw-Lenkerin mit ihrem Skoda Roomster die B 30 von Bad Waldsee kommend in Richtung Biberach und wolle bei Mattenhaus nach links abbiegen. Dazu ordnete sich die Skoda-Fahrerin auf der Abbiegespur ein und musste verkehrsbedingt warten. Ungebremst fuhr ein 21-jähriger Fahrer mit seinem Audi Q3 von hinten auf die Skoda-Fahrerin auf. In der Folge wurde der Skoda auf die Gegenfahrbahn geschleudert und dort von einem BMW X3 einer 52-Jährigen, welche in Richtung Ravensburg fuhr, erfasst. Der BMW wiederrum schleuderte auf die Fahrbahn Richtung Biberach und wurde dort von einem Mercedes-Vito eines 57-Jährigen erfasst.

Durch das Unfallgeschehen wurden die die Skoda-Fahrerin sowie deren 88-jährige Mitfahrerin, der Audi-Fahrer und der BMW-Fahrer schwer verletzt. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden (insgesamt ca. 40.000 Euro).

Zur Versorgung der verletzten Personen waren ein Rettungshubschrauber, drei Notärzte, mehrere Rettungsdienstfahrzeuge sowie sieben Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Außerdem wurde ein Polizeihubschrauber hinzugezogen, welcher Übersichtsaufnahmen der Unfallstelle fertigte.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 30 bis 19:45 Uhr komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Bauer, PHK
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: