Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

12.04.2018 – 15:04

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldung aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Dreister Gelddiebstahl - Zeugen gesucht

Möglicherweise bereits in einer Bank in der Bahnhofstraße wurde am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, ein 85-jähriger Mann von einem unbekannten Täter bei einer Geldtransaktion beobachtet. Der Senior fuhr anschließend mit einem vierstelligen Bargeldbetrag zu einer Bäckereifiliale in der Mainaustraße 145, wo ihm der Unbekannte, der ihn verfolgt haben dürfte, eine Flüssigkeit gegen die Bekleidung spritzte und sie ihm anschließend vermutlich in der Absicht, an das eingesteckte Geldkuvert zu gelangen, abwischen wollte. Erst nachdem der 85-Jährige und auch eine Mitarbeiterin der Bäckerei den etwa 30-Jährigen aufforderten dies zu unterlassen, hörte er damit auf. Der Unbekannte zog schließlich seine Jacke aus, bedrängte den Senior erneut und verließ anschließend fluchtartig das Geschäft. Kurz danach musste der Geschädigte das Fehlen seines Geldkuverts feststellen. Täterbeschreibung: Etwa 30 Jahre alt; etwa 185 cm groß; sportliche Figur; rotblonde Haare; sprach gebrochen Deutsch; bekleidet mit Jeans und dunkler Jacke; Die ermittelnde Kriminalpolizei hat zum Sachverhalt folgende Fragen:

   -	Wem ist am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, in oder bei der 
Deutsche Bank in der Bahnhofstraße eine verdächtige Person 
aufgefallen? 
   -	Wer hat den Flüchtenden nach dem Vorfall in der Mainaustraße 
gesehen? 
   -	Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben? 

Mitteilungen werden an die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, erbeten.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz