Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Ravensburg

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Eine Leichtverletzte und Sachschaden von rund 14.000Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagmorgen kurz nach 07.00Uhr auf der B 33 in Bavendorf. Der 22-jährige Lenker eines Pkw hatte die Bundesstraße von Ravensburg kommend in Richtung Marktdorf befahren und zu spät erkannt, dass eine vorausfahrende 24-jährige Autofahrerin, die nach links in Richtung Adelsreute abbiegen wollte, wegen Gegenverkehr anhalten musste. Durch den Aufprall auf das Fahrzeug der jungen Frau wurde dieses auf die Gegenfahrspur geschoben, wo es noch den Audi eines entgegenkommenden 44-jährigen Mannes streifte. Die 24-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, konnte sich jedoch selbst in ärztliche Behandlung begeben. Zwei der beteiligten Fahrzeuge mussten von einem Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert werden.

Schlier

Leichtverletzter nach Pkw-Unfall

Nur leichte Blessuren hat sich ein 19-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall zugezogen, der sich am Mittwochmorgen gegen 07.20 Uhr auf der L 326 bei Schlier ereignete. Der junge Mann hatte die Landesstraße von Unterankenreute kommend in Richtung Waldburg befahren und war in einer leichten Linkskurve aufgrund eines Fahrfehlers mit seinem Pkw auf der teilweise schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern geraten. Das Auto kam hierbei nach rechts von der Straße ab, prallte gegen die Böschung und überschlug sich. Während der 19-Jährige vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht wurde, musste sein nicht mehr fahrbereites Fahrzeug von einem Abschleppdienst geborgen werden. Während der Bergungsarbeiten war die Landesstraße von der Polizei kurzzeitig gesperrt werden worden.

Weingarten

Auffahrrampen gestohlen

In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochabend hat ein unbekannter Täter von einem Autoanhänger, der auf einem Firmengelände in der Ettishofer Straße abgestellt war, zwei Auffahrrampen der Marke Saris im Wert von rund 600 Euro entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Ettishofer Straße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der Auffahrrampen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Autofahrerin streift Lkw

Offensichtlich zu dicht an einem Lkw vorbeigefahren ist am Mittwochmittag gegen 12.40 Uhr eine 49-jährige Autofahrerin, die in der Roßruckstraße einen geparkten Lkw streifte. Der hierbei entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf nahezu 5.000 Euro.

Altshausen

Fahrrad entwendet

In der Nacht zum Mittwoch hat ein unbekannter Täter das Kabelschloss eines auf dem Fahrradabstellplatz des Progymnasiums in der Ebersbacher Straße abgestelltes Mountainbike aufgebrochen und das schwarze Fahrrad der Marke Conway, Model MC 400, mit der Rahmennummer TJ 07009074, im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges bei der Schule beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Mountainbikes geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu melden.

Wilhelmsdorf

Autofahrer überschlägt sich

Mit einem total beschädigten Auto endete ein Verkehrsunfall am Mittwochmorgen gegen 07.00 Uhr auf der L 288 bei Wilhelmsdorf. Der 18-jährige Lenker eines Pkw war von Riedhausen kommend in einer Linkskurve vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geraten. Um nicht mit einem entgegenkommenden Bus zu kollidieren, lenkte der 18-Jährige wieder nach rechts, kam in der Folge nach rechts von der Straße ab und überschlug sich zwei Mal mit seinem Fahrzeug. Während an seinem Auto wirtschaftlicher Totalschaden entstand, hat der junge Mann den Unfall unverletzt überstanden.

Wilhelmsdorf

Geldbeutel in Sporthalle gestohlen

Beim Diebstahl eines Geldbeutels aus einer Sporttasche, die am Mittwochabend, gegen 19.45 Uhr, in der Riedhalle an der Pfrunger Straße abgestellt war, wurde ein unbekannter Täter vom Geschädigten überrascht. Der Unbekannte flüchtete daraufhin mit dem schwarzen Kunstledergeldbeutel, in dem sich ein geringer Bargeldbetrag und diverse Papiere befanden. Der Täter, der ca. 170 cm groß ist und schwarze Haare sowie einen Kinnbart hat, trug eine schwarze Arbeitshose mit auffälligen Farbflecken. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges bei der Sporthalle beobachtet haben oder denen der beschriebene Mann aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Baienfurt

Alkoholisierter Autofahrer

Deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers Weingarten am späten Mittwochabend, gegen 23.00 Uhr, bei einem 39-jährigen Autofahrer fest, den sie in der Waldseer Straße anhielten und überprüften. Nach einem positiven Alkoholtest, der 1,2 Promille ergab, veranlassten die Polizisten bei dem alkoholisierten Pkw-Lenker die Entnahme einer Blutprobe, beschlagnahmten den Führerschein und untersagten die Weiterfahrt.

Amtzell

Autofahrer prallt gegen Laternenmast

Zum Glück nur Blechschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen, gegen 06.45 Uhr, im Buchreuter Weg ereignete. Ein 29-jähriger Autofahrer war vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der eisglatten Fahrbahn nach rechts von der Straße abgekommen und mit seinem Pkw frontal gegen einen Laternenmast geprallt. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Vogt

Autofahrer streift Kind

Mit einem gebrochenen Arm musste ein neunjähriges Mädchen am Mittwochabend gegen 19.25 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der L 325 bei Vogt ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 37-jähriger Pkw-Lenker hatte die Landesstraße von Karsee kommend in Richtung Vogt befahren und auf einem geraden Teilstück der Strecke das Kind mit seinem Fahrrad überholen wollen. Vermutlich infolge ungenügenden Seitenabstands streifte er das Mädchen am Oberarm, das dadurch zu Fall kam und auf die Straße stürzte. Zur Versorgung der Verletzten, die vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht wurde, musste die L 325 kurzfristig für den Verkehr voll gesperrt werden.

Wangen

Unfall beim Rangieren

Erheblichen Sachschaden von rund 6.000 Euro hat der 51-jährige Lenker eines Lkw mit Anhänger angerichtet, der am Mittwochvormittag gegen 10.35 Uhr beim Rangieren in der Bindstraße mit seinem Anhänger an einem geparkten Pkw hängen blieb. Der Lastwagenfahrer hatte sich zwar einweisen lassen, beim Rückwärtsfahren war ihm jedoch der Anhänger seitlich ausgebrochen. Das Auto wurde so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war, und deshalb abgeschleppt werden musste.

Wangen

Auto zerkratzt

Sachschaden von rund 2.500 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Nacht zum Mittwoch einen auf dem Kiesparkplatz eines Geschäfts in der Straße "Am Klösterle" abgestellten Skoda Rapid zerkratzte. Personen, die in der fraglichen Nacht, zwischen 18.00 und 07.00 Uhr, Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Autofahrer unter Drogeneinfluss

Deutliche Anzeichen von Drogeneinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers in der Nacht zum heutigen Donnerstag gegen 02.15 Uhr bei einem 18-jährigen Autofahrer fest, den sie in der Memminger Straße kontrollierten. Die Polizisten untersagten deshalb dem jungen Mann für die nächsten 24 Stunden die Weiterfahrt. Da er sich weigerte, einen Drogentest durchzuführen und mit zur Dienststelle zu kommen, mussten ihn die Beamten aus seinem Auto holen und fesseln. Auf richterliche Anordnung veranlasste die Polizei bei dem 18-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe. Sein gleichaltriger Beifahrer, der die Maßnahmen der Streifenwagenbesatzung zu stören versuchte und seine Personalien nicht preisgeben wollte, wurde in Gewahrsam genommen, um seine Identität festzustellen.

Leutkirch

Schlagring und Drogen

Wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz hat sich ein 19-Jähriger zu verantworten, der am späten Mittwochabend gegen 23.15 Uhr von der Polizei aufgesucht wurde. Nachdem der junge Mann durch eine Ruhestörung aufgefallen war, bemerkten Polizisten beim Betreten seines Zimmers Marihuanageruch. Bei der anschließenden Durchsuchung des 19-Jährigen stießen die Beamten nicht nur auf mehrere Gramm Marihuana, sondern auch auf einen Schlagring. Die Polizei stellte die Drogen und den Schlagring sicher.

Bad Wurzach

Wildunfall

Gleich zweimal wurde ein Reh am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr von Autos auf der L 301 bei Bad Wurzach erfasst und dabei getötet. Zunächst war eine 53-jährige Pkw-Lenkerin, die in Richtung Baierz fuhr, frontal mit dem Tier zusammengeprallt. Anschließend kam eine nachfolgende 31-jährige Autofahrerin auch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und erfasste mit ihrem Pkw das Reh. Der an den Fahrzeugen entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 5.000 Euro.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: