PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

19.03.2018 – 16:18

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Ravensburg

Tätliche Auseinandersetzung

Noch unbekannt sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern, die in der Nacht zum Samstag gegen 03.50 Uhr in der Innenstadt mit Handgreiflichkeiten endete, bei denen ein 19-Jähriger leicht verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die beiden Gruppen zunächst in einer Gaststätte in der Roßstraße verbal in Streit geraten, der anschließend im Freien fortgesetzt wurde. Laut Zeugen sollen dabei vier Männer auf den jungen Mann eingeschlagen und ihm das T-Shirt zerrissen haben. Als der Geschädigte eine Glasflasche aufhob, um sich zu wehren, seien die Angreifer in Richtung Unterstadt geflüchtet. Personen, die den Streit beobachtet haben oder Hinweise zur Identität der geflüchteten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751-803-3333, zu melden.

Ravensburg

Sachbeschädigung

Im Verdacht, am Freitagabend eine Glasscheibe der öffentlichen Toilette am Frauentor eingeschlagen zu haben, steht ein 19-Jähriger, der gegen 21.10 Uhr von Beamten des Polizeireviers nach einem Hinweis vorläufig festgenommen werden konnte. Nach der Feststellung der Identität des erheblich alkoholisierten Mannes, der sich nun wegen einer gemeinschädlichen Sachbeschädigung zu verantworten hat, wurde dieser wieder auf freien Fuß gesetzt.

Bad Waldsee

Stoppstelle missachtet

Zum Glück nur leichte Verletzungen hat sich ein 55-jähriger Autofahrer am späten Freitagabend gegen 22.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Bad Waldsee zugezogen. Eine 59-jährige Pkw-Lenkerin war von der Schützenstraße kommend in die Kreuzung mit der Wurzacher Straße eingefahren, ohne die dortige Stoppstelle zu beachten. Sie prallte deshalb mit dem Auto des 55-Jährigen zusammen, der stadteinwärts fuhr. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden von rund 7.000 Euro.

Wangen i.A.

Gestürzte Reiterin

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Unfall, der sich am vergangenen Freitagnachmittag gegen 14.10 Uhr auf dem Wurzelweg ereignete. Eine 25-jährige Frau war mit ihrem Pferd von Epplings in Richtung Deuchelried geritten und dabei an einer Bank vorbeigekommen, an der sich drei Rollerfahrer aufhielten. Kurz nachdem die Reiterin die Sitzbank passiert hatte, fuhren die drei Rollerfahrer ihr hinterher, hupten und gaben übermäßig Gas, um das Pferd zu erschrecken. Dieses scheute auch, stieg hoch, warf die Frau ab und galoppierte zurück in Richtung Epplings. Bislang sind weder von der Reiterin noch bei dem Tier Verletzungen geltend gemacht worden. Personen, die Hinweise zur Identität der drei Motorrollerfahrer geben können, von denen einer ein schwarzes Fahrzeug fuhr, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522-984-0, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz