Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Leutkirch

Polizei sucht Geschädigten

Beim rückwärts Ausparken hat eine 69-jährige Autofahrerin am vergangenen Freitagvormittag gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz der Bahnhofsarkaden zuerst den Außenspiegel eines neben ihr geparkten VW Caddy gestreift und anschließend beim Rangieren auch noch ein weiteres abgestelltes Fahrzeug gestreift. Ohne sich um den angerichteten Fremdschaden zu kümmern, fuhr die Frau anschließend davon. Eine aufmerksame Zeugin hatte jedoch den Unfall beobachtet und später der Polizei gemeldet. Während der Halter eines der beschädigten Autos rasch ermittelt werden konnte, ist von dem anderen Fahrzeug nur bekannt, dass es sich um einen silberfarbenen VW Caddy handelte, der rückwärts eingeparkt war und möglicherweise rote Lackantragungen am Außenspiegel aufweisen könnte. Der Halter dieses Autos wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561-8488-0, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Polizei nimmt alkoholisierte Personen in Gewahrsam

Gleich mehrere Einsätze des Polizeireviers waren am Dienstag beim Bahnhof notwendig, um dort Streitigkeiten unter alkoholisierten Personen zu beenden und weitere Störungen zu verhindern. Nachdem gegen 12.00 Uhr zunächst ein 20-Jähriger bei einer zunächst verbalen Auseinandersetzung seinem 31-jährigen Kontrahenten gegen den Kopf geschlagen und anschließend mehre Glasflaschen zertrümmert hatte, wurde die Polizei gerufen, die den 20-Jährigen einen Platzverweis für den gesamten Bahnhofsbereich aussprach, dem dieser nur sehr zögerlich nachkam. Nur eine halbe Stunde später musste die Polizei erneut einschreiten und auch einen Rettungswagen anfordern. Bei einer Rangelei hatte sich einer der Beteiligten, ein 19-jähriger Mann, eine Verletzung an einer Hand zugezogen, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Als sich gegen 15.30 Uhr erneut zwei Männer in die Haare gerieten und sich prügelten, nahmen die Beamten einen 36-Jährigen und dessen 31-jährigen Widersacher, der bereits am Mittag aufgefallen war, in Gewahrsam. Am Abend wurde der 19-Jährige erneut beim Bahnhof auffällig und musste nach einer von ihm begangenen Sachbeschädigung von der Polizei zur Verhinderung weiterer Straftaten mit zur Dienststelle genommen werden, wo er die Nacht auf richterliche Anordnung in der Ausnüchterungszelle verbrachte.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: