Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Friedrichshafen

Nach Parkunfall davongefahren

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Dienstagmittag, zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr, beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz des Bodenseecenters in der Meisterhofener Straße einen geparkten Audi. Anschließend fuhr er davon, ohne sich um den entstandenen Fremdschaden von 1500 Euro zu kümmern. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Friedrichshafen

Auffahrunfall

Einen Sachschaden von rund 6000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montagnachmittag gegen 16.00 Uhr in der Jettenhauser Straße. Auf Höhe Hägeleweg bremste eine 57-jährige Opel-Fahrerin verkehrsbedingt ab, vermutlich infolge Unachtsamkeit fuhr eine 24-jährige Toyota-Fahrerin auf den Opel auf. Der Opel musste durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden.

Tettnang

Fahrerflucht nach Parkrempler

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken streifte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag, zwischen 07.30 und 18.30 Uhr, einen in der Tiefgarage eines Lebensmittelmarktes in der Wilhelmstraße abgestellten VW und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt der Polizeiposten Tettnang, Tel. 07542/9371-0, entgegen.

Kressbronn

Radfahrerin übersehen

Vermutlich nur leicht verletzt wurde eine 52-jährige Radfahrerin am Montagabend gegen 19.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Berger Straße. Eine 38-jährige Audi-Fahrerin kam von der Raiffeisenstraße an die Einmündung und wollte nach rechts in die Berger Straße einbiegen. Sie bremste bis zum Stillstand ab und ließ ein Fahrzeug, das von links kam, passieren. Beim Losfahren übersah sie vermutlich die von rechts, auf dem Radweg kommende Fahrradfahrerin und stieß mit dieser zusammen. Ein RTW brachte die Radfahrerin vorsorglich in ein Krankenhaus.

Überlingen

Angebranntes Essen

Starke Rauchentwicklung durch angebranntes Essen war am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr Anlass für einen Feuerwehreinsatz in der Maurus-Betz-Straße. Ein Bewohner hatte sich eine Mahlzeit kochen wollen und während der Kochzeit den Raum verlassen. Bevor er zurückkehrte löste der Rauchmelder aus und alarmierte die Feuerwehr. Die Wohnung wurde durch die Feuerwehr belüftet und konnte danach wieder bewohnt werden. Personen wurden keine Verletzt.

Uhldingen-Mühlhofen

Auto beschädigt

Mit einem spitzen Gegenstand hat ein unbekannter Täter am Montag zwischen 11.00 und 13.00 Uhr beide Fahrzeugseiten eines in der Aachstraße abgestellten Mercedes zerkratzt und hierbei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Personen die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Meersburg, Tel. 07532/4344-0, zu melden.

Meersburg

Exhibitionist

Als Exhibitionist ist ein unbekannter Mann am Dienstagmorgen gegen 08.45 Uhr, gegenüber einer 58-jährigen Frau in der Daisendorferstraße im Bereich der Unterführung aufgetreten. Der Täter hatte seine Hose geöffnet und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Anschließend folgte er der Frau noch ein kurzes Stück, flüchtete aber als sich ein Pkw näherte. Der unbekannte Mann ist 30 bis 45 Jahre alt, etwa 175 cm groß und hat eine dunklen Teint, dunkle Haare und eine hohe Stirn. Personen, die in dortigem Bereich den dunkel bekleideten Täter gesehen haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Meersburg, Tel. 07532/4344-0, zu melden.

Mayer Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531/995-1012
E-Mail: konstanz.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: