Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz

Aggressiver Radfahrer schlägt Fußgänger

Beim Abbiegen von der Fahrradbrücke nach links auf den Fußweg in Richtung Herose-Park ist am Donnerstagabend, gegen 22.00 Uhr, ein etwa 30-jähriger Radfahrer gegen einen dort laufenden 53-jährigen Fußgänger geprallt, der dadurch zu Boden stürzte. Nachdem er den Radfahrer auf sein Verhalten und die fehlende Beleuchtung angesprochen hatte, drehte der Radfahrer um und schlug dem Fußgänger, der ankündigte, die Polizei zu verständigen, sein Handy aus der Hand. Anschließend ging er auf den 53-Jährigen los, versetzte ihm teilweise mit einer mitgeführten Tasche mehrere Schläge in das Gesicht und trat schließlich auf das auf dem Boden liegende Handy. Um Hilfe rufend flüchtete der Fußgänger, worauf sich der aggressive Radfahrer und sein am Vorfall unbeteiligter Begleiter ebenfalls entfernten. Der 53-Jährige erlitt Prellungen, Schürf- und Platzwunden. Außerdem entstand am Handy und an sonstigen Gegenständen ein Schaden von mehreren hundert Euro. Beschreibung des Radfahrers: Etwa 30 Jahre alt; Vollbart; breite Nase und buschige Augenbrauen; kräftige Statur; 180 bis 185 cm groß; trug dunklen, gefütterten Anorak und eine dicke Wollmütze; sprach Deutsch mit Akzent; wird als "arabisch aussehend" beschrieben; fuhr mit einem schwarzen Mountainbike mit heller Gabel; Sein Begleiter trug eine dunkle Mütze, hatte ein Halstuch vor dem Mund und wird als schlank und etwa 175 cm groß und ebenfalls "arabisch aussehend" beschrieben; Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Hinweise auf die gesuchten Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Singen

Zusammenstoß beim Anfahren

Beim Anfahren vom Fahrbahnrand der Burgstraße hat am Donnerstagmittag, gegen 13.00 Uhr, ein 23-jähriger Renaultfahrer einen in Richtung Nordstadt fahrenden KIA einer 62-Jährigen übersehen. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 4000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen

Gegen LKW geprallt

Zwei Schwerverletzte, eine Leichtverletzte und Sachschaden von rund 7000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagabend, gegen 22.15 Uhr, in der Güterstraße ereignet hat. Eine 48-jährige Lenkerin eines Fiat hatte die Güterstraße in Richtung Georg-Fischer-Straße befahren, ist dabei mit ihrem Fahrzeug vermutlich aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts geraten und prallte dadurch gegen das Heck eines am Fahrbandrand geparkten LKW. Bei dem Zusammenstoß wurden die 25-jährige Beifahrerin und ein auf dem Rücksitz mitfahrendes Kind schwer und die 48-jährige Fahrerin leicht verletzt. Sie mussten nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der nicht mehr fahrbereite Fiat wurde abgeschleppt.

Eigeltingen

Von der Fahrbahn abgekommen

In Höhe Higgenhof ist am Freitag, gegen 02.30 Uhr, ein auf der B14 in Richtung Tuttlingen fahrender 21-jähriger Golffahrer bei Schneeverwehungen auf der Fahrbahn mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße abgekommen und die seitliche Böschung hinunter gefahren. Der 21-Jährige verletzte sich dabei leicht, an seinem Fahrzeug wird der Schaden auf rund 2000 Euro geschätzt.

Öhningen

Rollerfahrer unter Drogeneinwirkung

Bei der Kontrolle eines Rollerfahrers am Grenzübergang in der Steiner Straße fanden Zollbeamte am Freitagmorgen, gegen 08.00 Uhr, eine Kleinmenge Marihuana sowie Reste von Amphetamin. Nachdem ein Drogenvortest auf die beiden Substanzen positiv ausgefallen war, übergaben sie den Mann zuständigkeitshalber den Kollegen des Polizeipostens Gaienhofen, die anschließend bei dem Rollerfahrer eine ärztliche Blutentnahme veranlassten. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung den Verdacht bestätigen, wird der Mann wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung angezeigt.

Stockach-Wahlwies

Fahrzeug überschlägt sich

Aus Richtung Mooshof kommend hat am Donnerstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, ein 24-jähriger Lenker eines Mitsubishi auf der K6118 in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit dem Fahrzeug im angrenzenden Acker. Der Autofahrer wurde vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht, blieb jedoch unverletzt. Am nicht mehr fahrbereiten PKW entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: