Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz

Arbeitsunfall

Mit einer Handgelenksfraktur und ansonsten noch unklaren Verletzungen musste am Dienstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, ein 19-Jähriger nach einem Arbeitsunfall in einem Betrieb im Industriegebiet in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mitarbeiter wurde von einem rund 680 kg schweren Eisenträger getroffen, der beim Wenden von zwei "Böcken" fiel und den Mann unter sich begraben hat. Weitere Mitarbeiter konnten den schweren Eisenträger anheben und den Verletzten befreien, der anschließend vom Notarzt versorgt wurde.

Konstanz

Radfahrer stoßen

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Unfall, bei dem sich am Dienstagnachmittag, gegen 18.30 Uhr, zwei Radfahrer beim Herosepark leicht verletzt haben. Eine 58-jährige Radfahrerin befuhr die Radfahrerbrücke in Richtung Ebertplatz und beabsichtigte nach der Brücke nach links in Richtung Am Rheinufer abzubiegen. Vermutlich ohne dies durch Handzeichen anzukündigen oder sich umzusehen begann sie mit dem Abbiegevorgang und streifte dabei den Lenker eines 27-jährigen Radfahrers, der im Begriff war, die 58-Jährige zu überholen. Die Frau stürzte nach der Berührung und wurde zunächst mit dem Verdacht einer Fraktur, der sich zum Glück nicht bestätigte, in ein Krankenhaus eingeliefert, während sich der 27-Jährige nur eine leichte Schürfwunde zugezogen hat. Zur Klärung des Unfallablaufs werden mögliche Zeugen gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/9960-0, zu melden.

Singen

Einbruch in Betriebsräume

Auf noch unklare Art haben sich unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch Zugang zu den Betriebsräumen einer Spedition in der Werner-von-Siemens-Straße verschafft. Anschließend hebelten sie mehrere verschlossene Bürotüren auf, durchsuchten die Betriebsräume nach Diebesgut und erbeuteten nach den bisherigen Feststellungen dabei eine Geldkassette mit einem dreistelligen Bargeldbetrag. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Körperverletzung

Ein etwa 18 bis 20 Jahre alter Mann und zwei junge Frauen, die sich offensichtlich an einem abgestellten Bus zu schaffen machten, hat am Mittwoch, gegen 04.45 Uhr, ein Busfahrer beim Busabstellplatz in der Bahnhofstraße 8 überrascht. Nachdem der Busfahrer den jungen Mann darauf angesprochen hatte, erhielt er von ihm unvermittelt mehrere Faustschläge in das Gesicht und erlitt dabei Prellungen und eine Platzwunde. Der Schläger flüchtete anschließend in Richtung Alpenstraße. Die beiden Frauen gaben an, den Mann nicht zu kennen und entfernten sich anschließend ebenfalls. Am Bus dürfte eine Klappe geöffnet worden sein, weitere Beschädigungen wurden nicht festgestellt. Der gebrochen Deutsch sprechende Angreifer war dunkel gekleidet, ist etwa 175 bis 180 cm groß und trug ein schwarzes Basecap. Die Polizei Singen ermittelt wegen Körperverletzung und bittet Zeugen, die Hinweise zum Vorfall oder zur gesuchten Person geben können, sich unter Tel. 07731/888-0, zu melden.

Hilzingen

Unfallverursacher hatte keine Fahrerlaubnis

Ein 39-jähriger Audifahrer hat am Dienstagabend, gegen 20.15 Uhr, die Straße Obere Gießwiesen befahren und ist an der Stoppstelle zur Gottmadinger Straße zu weit in die Einmündung eingefahren. Dabei prallte sein Fahrzeug gegen das Heck eines dort in Richtung Ortsmitte fahrenden Ford. An den beiden Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß jeweils ein Schaden von rund 2500 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass der Audifahrer über keine gültige Fahrerlaubnis verfügte, weshalb gegen ihn entsprechend ermittelt wird.

Rielasingen-Worblingen

Fahrzeug angefahren

Ohne sich um den Schaden von rund 2000 Euro zu kümmern, hat ein unbekannter Fahrzeugführer das Weite gesucht, nachdem er am Montag, gegen 18.00 Uhr, vermutlich beim Ausparken die linke Seite eines auf dem Parkplatz eines Discounters in der Hegaustraße geparkten Mercedes gestreift hatte. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Rielasingen-Worblingen, Tel. 07731/917036, zu melden.

Radolfzell

Postbox gestohlen

Eine in der Hohenfriedingerstraße kurzzeitig abgestellte rote Kunststoffbox einer Briefzustellungsfirma haben unbekannte Täter am Dienstagabend, gegen 19.00 Uhr, entwendet. In der Box in DIN A4-Größe befanden sich mehrere Briefe und Kataloge. Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben, oder Hinweise zum Verbleib der Gegenstände geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Eigeltingen

Wildunfall

Ein über die B14 rennendes Reh wurde am Dienstagmorgen, gegen 06.00 Uhr, von einem von Stockach in Richtung Krätlemühlhöfe fahrenden BMW erfasst und dabei getötet. Am PKW entstand ein Frontschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: