PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

15.02.2018 – 16:57

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Umzugsteilnehmerin geschlagen - Zeugen gesucht

Pfullendorf (ots)

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall, der sich am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr beim Fasnetsumzug in der Heiligenberger Straße zugetragen hat. Als sich eine 18-jährige Hästrägerin der "Riedrätscher" eines Narrenvereins aus Ruhestetten mit der Laufnummer 42 in Höhe des Hotels Adler befand und einem kleinen Mädchen ein Bonbon in die Hand drückte, dabei dem Kind auch die Mütze vom Kopf nahm und etwas Konfetti streute, erhielt sie vermutlich von der Mutter des Mädchens einen heftigen Faustschlag auf den Hinterkopf. Diese soll ihr Handeln damit kommentiert haben, dass sie das Konfetti nicht mehr aus den Haaren herausbekomme. Die 18-Jährige musste sich anschließend aufgrund der zunehmenden Schmerzen und Schwindelgefühle ins Krankenhaus begeben, wo sie wegen einer Schädelprellung eine Nacht stationär zur Beobachtung aufgenommen wurde. Von dem kleinen Mädchen ist lediglich bekannt, dass es 5 bis 6 Jahre alt ist, eine Mütze trug und mit Blumen im Gesicht bemalt war. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu der zuschlagenden Begleitperson des Mädchens geben können, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 2016-0, zu wenden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Pfullendorf
Weitere Storys aus Pfullendorf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz