Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen

Hohen Sachschaden angerichtet und geflüchtet

Der unbekannte Lenker eines Lkw ist am Mittwochnachmittag, zwischen 14.00 und 17.00 Uhr, rückwärts in die Einfahrt zwischen dem REWE-Einkaufsmarkt und der Postbank-Filiale gefahren und war hierbei gegen eine Gebäudesäule geprallt, an der beleuchtete Werbetafeln angebracht sind. Durch die Kollision fielen diese auf die Straße. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Laut Zeugen soll der Verursacher anschließend ausgestiegen sein und die Tafeln zur Seite gestellt haben. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Ermittlungen der Polizei nach dem verantwortlichen Fahrer dauern an.

Friedrichshafen

Geldbeutel gestohlen

In einem unbeobachteten Moment hat ein unbekannter Täter am Donnerstagabend, zwischen 17.00 und 17.30 Uhr, aus der Handtasche einer Kundin in einem Einkaufsmarkt in der Albert-Maier-Straße den Geldbeutel mit rund 100 Euro Bargeld, EC-Karten und diversen Papieren entwendet. Die Handtasche hatte die Geschädigte während ihres Einkaufs im Kindersitz des Einkaufwagens deponiert. Erst an der Kasse bemerkte die Frau das Fehlen ihres Geldbeutels. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in oder bei dem Einkaufsmarkt beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-701-0, zu melden.

Friedrichshafen

Autofahrer übersieht Radfahrerin

Zum Glück nur Prellungen hat sich eine 15-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall zugezogen, der sich am Donnerstagabend, gegen 19.00 Uhr, in der Meistershofener Straße in Höhe des Bodenseecenters ereignete. Ein 21-jähriger Pkw-Lenker war vom Parkplatz des Einkaufcenters kommend in die Meistershofener Straße eingefahren und hatte hierbei die Jugendliche übersehen, die verbotswidrig den linken Radweg benutzte. Bei der Kollision mit dem Auto stürzte die 15-Jährige auf die Fahrbahn.

Eriskirch

Alkoholisierter Autofahrer

Deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers bei einem 32-jährigen Autofahrer fest, den sie in der Nacht zum heutigen Freitag in Eriskirch anhielt und überprüfte. Nach einem positiven Alkoholtest, der über 1,1 Promille ergab, veranlassten die Polizisten bei dem Pkw-Lenker die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt.

Meckenbeuren

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 5.000 Euro ist am Donnerstagmorgen gegen 06.40 Uhr bei einem 'Verkehrsunfall entstanden, der sich in der Hauptstraße ereignet hat. Eine 20-jährige Pkw-Lenkerin war von der Bahnhofstraße kommend nach links in die Hauptstraße Richtung Ravensburg eingebogen und hatte hierbei einen 63-jährigen Autofahrer übersehen, der in Richtung Friedrichshafen fuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Einmündungsbereich wurden keine Personen verletzt.

Meersburg

Einbruch in Getränkemarkt

In der Nacht zum Donnerstag haben unbekannte Täter die Eingangstür eines Getränkemarkts in der Dr.-Zimmermann-Straße aufgebrochen und sind in das Geschäft eingedrungen, wo sie Zigaretten und Spirituosen in bislang unbekanntem Wert entwendeten. Den Einbrechern, die auch Behältnisse in einem Büroraum gewaltsam öffneten, fiel ferner Bargeld in die Hände. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges bei dem Getränkemarkt beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-804-0, zu melden.

Salem

Polizei nimmt alkoholisierten Mann in Gewahrsam

Wegen Bedrohung und Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 22-jährigen Somalier, der in der Nacht zum heutigen Freitag gegen 04.00 Uhr einen 32-jährigen Landsmann in einer Gemeinschaftsunterkunft in Neufrach bedroht und getreten hat. Der deutlich alkoholisierte Tatverdächtige war nach bisherigen Erkenntnissen mit dem Geschädigten in Streit geraten und hatte während der Auseinandersetzung dem 32-Jährigen gegen das Schienbein getreten. Danach griff er zu einem Besteckmesser und nahm eine drohende Haltung ein, weshalb der Bedrohte in sein Zimmer flüchtete. Die verständigte Polizei nahm den 22-Jährigen, der sich bei dem handfesten Streit eine Platzwunde zugezogen hatte, in Ausnüchterungsgewahrsam.

Überlingen

Einbruch in Wohnhaus

Schmuck und Armbanduhren hat ein unbekannter Täter am Donnerstag, zwischen 13.45 und 19.45 Uhr, beim Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße "In den alten Gärten" erbeutet. Der Unbekannte war während der Abwesenheit der Bewohner über eine zuvor aufgehebelte Tür in das Gebäude eingedrungen und hatte anschließend sämtliche Räume durchwühlt. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße oder der näheren Umgebung beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-804-0, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: