Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

28.12.2017 – 13:44

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

   -- 

Friedrichshafen

Diebstahl

Ein Navigationssystem entwendete ein unbekannter Täter am Mittwoch zwischen 16.00 Uhr und 18.30 Uhr aus einem verschlossen abgestellten BMW auf dem Parkplatz "Hinterer Hafen". Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Friedrichshafen-Altstadt, Tel. 07541/36142-0, zu melden.

Friedrichshafen

Randalierer

Ein Verkehrszeichen hat ein unbekannter Täter in den vergangenen Tagen aus dem Standfuß herausgehoben und in ein angrenzendes Gebüsch geworfen. Ein Schaden entstand dabei nicht. Zeugen, die Hinweise auf den Unbekannten geben können, wenden sich bitte an den Polizeiposten Friedrichshafen-Altstadt, Tel. 07541/36142-0.

Tettnang

Hundebiss

Von einem Hund gebissen wurde am Sonntag gegen 14.00 Uhr eine 52-Jährige. Die Frau war mit zwei nicht angeleinten Hunden auf dem landwirtschaftlichen Weg hinter dem Heim "Pfingstweid" in Richtung Tettnang / B 467 unterwegs. Dabei begegnete ihr eine unbekannte blonde Hundebesitzerin mit einem ebenfalls nicht angeleinten "Groß-Yorkshire-Terrier". Dieser Hund biss die 52-Jährige in die Wade und die unbekannte Hundebesitzerin ging davon, ohne sich um die gebissene Frau zu kümmern. Zeugen, die Hinweise auf die Identität der etwa 50-jährigen, 170 Zentimeter großen blonden Frau geben können, werden gebeten, beim Polizeiposten Tettnang, Tel. 07542/9371-0, anzurufen.

Eriskirch

Versuchter Einbruch

Vergeblich versuchte ein unbekannter Täter zwischen Dienstag, 16.00 Uhr und Mittwoch, 08.00 Uhr eine Metalltür zu einem Büro in der Friedrichshafener Straße aufzuhebeln. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu verständigen.

Uhldingen-Mühlhofen

Verkehrsunfall

Nicht unerheblicher Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 19.45 Uhr auf der L 201. Ein 32-Jähriger kam vermutlich infolge alkoholischer Beeinflussung von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellen die Beamten des Polizeireviers Überlingen etwa 1,4 Promille Alkohol bei dem Mann fest und veranlasste daraufhin die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus und stellten den Führerschein sicher.

Überlingen

Versuchter Diebstahl

Offensichtlich nichts Stehlenswertes fand ein unbekannter Täter, der zwischen Samstag, 11.00 Uhr und Mittwoch, 13.00 Uhr zwei Baucontainer im Bereich der Baustelle an der L 195 / B 31 neu aufgebrochen hat. Der Unbekannte hebelte jeweils das Vorhängeschloss auf und verschaffte sich so Zugang. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, das Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, anzurufen.

Deggenhausertal

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 08.45 Uhr in der Wittenhofer Straße. Ein 22-Jähriger kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Sprinter gegen ein Brückengeländer. Durch die Kollision verletzte sich der 22-Jährige und wurde von hinzugerufenen Rettungskräften zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle abtransportiert.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz