Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

22.12.2017 – 16:39

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 22.12.2017 Umfangreiches Diebesgut sichergestellt

Konstanz (ots)

Offensichtlich auf Diebestour befand sich in den letzten beiden Monaten eine 48-jährige polnische Staatsangehörige, die am Donnerstagnachmittag bei einem Ladendiebstahl in einem Geschäft in der Bahnhofstraße ertappt worden war und von der Geschädigten sowie Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden konnte. Bei der Durchsuchung der Frau stieß die Polizei auf zwei Kleidungsstücke, Kosmetikartikel und Süßigkeiten im Gesamtwert von rund 100 Euro, für welche die 48-Jährige keine Kaufbelege vorweisen konnte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz ordnete das zuständige Amtsgericht die Durchsuchung der Wohnung der mutmaßlichen Ladendiebin an. Auch dort wurden die ermittelnden Beamten des Polizeireviers fündig und stellten Bekleidungsstücke, Kosmetikartikel, Nahrungsmittel und Modeschmuck im Gesamtwert von etwa 6.000 Euro sicher. Gegen die Frau, die heute Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht vorgeführt wurde, hat der zuständige Haftrichter die Untersuchungshaft angeordnet.

Erster Staatsanwalt Andreas Mathy, Tel. 07531/280-2063

EPHK Markus Sauter, Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz