Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldung für den Landkreis Konstanz Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 21.12.2017

Stockach (ots) - Stockach

Straftatenserie aufgeklärt

Etwa 30 Straftaten werden einer Gruppe von rund 20 Jugendlichen angelastet, die seit dem Sommer im Raum Stockach für Aufsehen gesorgt haben. Nach einem Vorfall in der Nacht zum 19.11.2017 in der Jahnhütte (siehe Pressemeldung unten vom 20.11.2017), wo mehrere Tatverdächtige eine private Geburtstagsfeier "crashten", wurde beim Polizeirevier Stockach zur Aufklärung des Sachverhalts eine Ermittlungsgruppe gebildet. Dabei gelang es den Beamten, neben den fünf bei dieser Tat festgestellten Jugendlichen, noch weitere mutmaßliche Tatbeteiligte zu ermitteln. Zwischenzeitlich werden den Tatverdächtigen, die in unterschiedlicher Besetzung in Erscheinung getreten sind, neben Körperverletzungen, Diebstählen und Beleidigungen auch schwere Straftaten wie Landfriedensbruch und räuberische Erpressung vorgeworfen. Die Wohnungen von zehn Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren und einem 13-Jährigen wurden am heutigen Donnerstag zeitgleich von rund 40 Polizeikräften unterschiedlicher Dienststellen, darunter auch Hundeführer, aufgrund von der Staatsanwaltschaft beantragter und vom Gericht erlassener Beschlüsse durchsucht. Dabei stellten die Ermittler neben Handys und Kommunikationsmedien auch Messer, Softair-Waffen, eine Gaspistole und Maskierungsgegenstände sowie Betäubungsmittelutensilien sicher. Von der Auswertung dieser Gegenstände versprechen sich die Ermittler weitere Taterkenntnisse.

Erster Staatsanwalt Andreas Mathy, Tel. 07531/280-2063

Erster Kriminalhauptkommissar Bernd Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Pressemeldung des PP Konstanz vom 20.11.2017 Stockach-Hoppetenzell

Körperverletzung

Eine private Geburtstagsfeier in der Jahnhütte wurde am Samstagabend, gegen 22.45 Uhr, von einer Gruppe ungeladener Gäste gestört. Nachdem die Situation zu eskalieren drohte, wurde die Polizei verständigt und den Personen von den Beamten ein Platzverweis erteilt. Offensichtlich zeigte dies wenig Wirkung, da die rund 20-köpfige Personengruppe gegen 23.15 Uhr, erneut an der Jahnhütte aufgetaucht ist. Dabei gingen Personen aus dieser Gruppe wahllos auf vier Partygäste los und verletzten sie durch Schläge leicht. Beim Eintreffen der hinzugerufenen Polizeistreifen flüchtete die Personengruppe. Fünf Tatverdächtige im Alter von 16 bis 20 Jahren konnten aufgegriffen und kontrolliert werden. Die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, ermittelt wegen Körperverletzung und bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: