Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Überlingen

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 4.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmorgen gegen 7.00 Uhr vor der Kreuzung Nußdorfer Straße / Rengoldshauser Straße ereignete. Eine 57-Jährige verlor vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug, rutschte auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit dem Suzuki eines entgegenkommenden 59-Jährigen.

Überlingen

Körperverletzung

Ein Unbekannter attackierte am Sonntag gegen 2.15 Uhr einen Security-Mitarbeiter auf der "Hofstatt". Als der Mitarbeiter drei angetrunkene Männer von einem Kinderkarussell verwies, fasste ihn ein unbekannter Mann von hinten ins Gesicht, wodurch er Kratzwunden erlitt. Der Mann war mit einer Gruppe von zirka 15 Personen unterwegs. Anschließend flüchtete der Unbekannte in Richtung Innenstadt. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall sowie zu dem Angreifer machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, zu melden.

Überlingen / Markdorf

Versuchter Betrug

Mehrere Fahrzeuge hielt ein 39-Jähriger am Samstag, zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr, an verschiedenen Örtlichkeiten an, welcher unter Angaben falscher Tatsachen um Geld bettelte. Aufgrund einer angeblich verlorenen Geldkarte oder Benzinmangels, bat der Mann um Geld, um zu seiner kranken Mutter nach Zürich fahren zu können. Nach Zeugenhinweisen konnte der Mann angetroffen und seine Personalien festgestellt werden. Die Polizei warnt vor solchen Betrugsmaschen. Im Verdachtsfall sollte das Fahrzeugkennzeichen notiert und unverzüglich die Polizei verständigt werden.

Uhldingen-Mühlhofen

Verkehrsunfall

Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 3.10 Uhr zwischen Oberuhldingen und Tüfingen in Höhe der Verkehrsinsel des Parkplatzes beim Affenberg. Ein 21-jähriger Autofahrer kam vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und alkoholischer Beeinflussung in einer Linkskurve auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern, rutschte von der Fahrbahn und überschlug sich. Der Unfallverursacher flüchte zunächst, konnte aber durch die Beamten des Polizeireviers Überlingen wenig später in eine Wohnung angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von zirka 0,5 Promille, weshalb die Beamten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus veranlassten und den Führerschein einbehielten. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde von der Unfallstelle abtransportiert.

Markdorf

Nach Taxifahrt geflüchtet

Ohne zu bezahlen, flüchteten vier unbekannte Männer und ein 24-Jähriger am Sonntagmorgen gegen 5.00 Uhr nach einer Taxifahrt von Friedrichshafen nach Markdorf. In Markdorf angekommen, baten die Männer den Taxifahrer an einer Sparkasse in der Hauptstraße anzuhalten, um das Geld für die Fahrt abheben zu können. Als der Fahrer anhielt, flüchteten die Männer in Richtung des Drogeriemarkts Müller. Den 24-Jährigen konnte der Taxifahrer schließlich in der Kreuzgasse antreffen. Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0 zu melden.

Überlingen

Einbruch

Ein Mobiltelefon, einen Laptop sowie ein Netzkabel und Bargeld erbeutete ein unbekannter Täter zwischen Samstag, 23.30 Uhr und Sonntag, 8.30 Uhr in einem Wohngebäude in der Christophstraße. Der Unbekannte verschaffte sich durch einen vorgefundenen Schlüssel Zugang zu der Wohnung. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, zu melden

Friedrichshafen

Verkehrsunfall

Zwei leicht verletzte Personen sowie Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 15.00 Uhr auf der K 7725 (Rotachstraße) in Ittenhausen ereignete. Eine 27-Jährige kam vermutlich in Richtung Berg fahrend, infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und alkoholischer Beeinflussung in einem Kurvenbereich auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit dem Mazda einer entgegenkommenden 63-Jährigen. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten Polizisten bei der 27-Jährigen deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von zirka 1,1Promille, weshalb die Beamten eine ärztliche Blutentnahme veranlassten. Die Frau muss sich nun wegen des Verkehrsverstoßes strafrechtlich verantworten.

Bermatingen

Unfallflucht

Sachschaden von mehreren 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 23.00 Uhr in der Ahausener Straße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker kam aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen das Fundament einer Unterführung. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle abtransportiert und durch die Polizei sichergestellt. Die Ermittlungen zu dem verantwortlichen Fahrer dauern an.

Sauter / Wanke

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: