Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

11.12.2017 – 12:14

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Alkoholisierter Autofahrer fährt gegen Verkehrsinsel

Mit rund 1,6 Promille war ein Autofahrer alkoholisiert, der am Sonntag, gegen 01.45 Uhr, in der Sonnenbühlstraße mit seinem Fahrzeug nach links geriet und nahezu ungebremst gegen eine zur Verkehrsberuhigung angelegte Verkehrsinsel und einen Baum prallte. Der Schaden am PKW, an dem die Airbags auslösten, wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der unverletzt gebliebene Fahrer musste sich einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Konstanz

Gelddiebstahl

Aus einer Ferienwohnung in der Münzgasse hat ein unbekannter Täter am Samstag, zwischen 10.00 Uhr und 22.00 Uhr, eine Ledergeldtasche mit einem vierstelligen Bargeldbetrag entwendet. Wie der Täter in die Wohnung gelangen konnte, ist noch unklar. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Mühlhausen-Ehingen

Gegen Telefonmast geprallt

Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Mühlhausen-Ehingen und Volkertshausen, auf Höhe der Abzweigung zum Reuternhof, hat am Sonntagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, ein BMW-Fahrer auf der winterlichen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam dabei nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Telefonmast. Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Der beschädigte Telefonmast musste von der Feuerwehr gesichert werden.

Rielasingen-Worblingen

Wohnungseinbruch

Nachdem ein unbekannter Täter an einer Terrassentür und an einem Fenster gescheitert war, gelang es ihm im Zeitraum von Samstagmittag bis Sonntagmittag schließlich ein weiteres Fenster eines Wohnhauses in der Bahnhofstraße aufzuhebeln und in das Gebäude einzusteigen. Anschließend durchsuchte er mehrere Zimmer nach Diebesgut und erbeutete dabei Schmuckstücke und eine Taschenuhr im Wert von mehreren hundert Euro. Der verursachte Sachschaden dürfte den Wert des Diebesguts übersteigen. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Fahrzeug angefahren

Ohne sich um den Schaden von rund 500 Euro zu kümmern, hat ein unbekannter Fahrzeugführer das Weite gesucht, nachdem er in der Nacht zum Sonntag vermutlich beim Ausparken gegen einen in der Goethestraße geparkten VW Passat gestoßen war. Aufgrund der Lackantragungen könnte es sich um ein grau oder silbern lackiertes Fahrzeug handeln. Zeugenhinweise werden an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, erbeten.

Steißlingen

Gegen Leitplanken geschleudert

Den Straßenverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte die Ursache dafür gewesen sein, dass ein 37-jähriger Lenker eines Ford am Sonntagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, auf der B33neu, zwischen den Anschlussstellen Radolfzell und Steißlingen, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat und in die rechten Leitplanken schleuderte. Während der Fahrer unverletzt geblieben ist, dürfte an seinem PKW Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro entstanden sein.

Radolfzell

Von der Fahrbahn abgekommen

Auf der teilweise mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn hat am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, eine auf der B33neu in Richtung Singen fahrende Skodafahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Dabei rutschte der PKW die Böschung hinunter und beschädigte anschließend auf einer Länge von rund 30 Metern einen Wildschutzzaun. Die Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem PKW, der mit einem Abschleppkran geborgen werden musste, entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. Der rechte Fahrstreifen musste zur Bergung des Fahrzeugs gesperrt werden.

Moos-Bankholzen

Widerstand geleistet

Aus noch unklarer Ursache sind am Sonntag, kurz nach Mitternacht, zwei 21-Jährige in einem Linienbus auf die Höri in Streit geraten und haben sich dabei geschlagen, weshalb sie vom Fahrer aus dem Bus verwiesen wurden. Da sie anschließend ihre Auseinandersetzung auf einem Privatgrundstück fortsetzten, wurden sie von den Grundstücksinhabern ebenfalls zum Gehen aufgefordert. Dem kamen sie nur widerwillig und unter Drohungen nach. Am Ortsausgang konnten die beiden Männer von einer Streife angehalten und kontrolliert werden. Einer der Beteiligten, der deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, zeigte sich dabei auch gegenüber den Beamten aggressiv und ging auf die Einsatzkräfte in drohender Haltung zu, weshalb er zu Boden gebracht und geschlossen werden musste. Dabei setzte er sich heftig zur Wehr, spuckte während des Transports und auch auf der Wache um sich und stieß Beleidigungen aus. Den Rest der Nacht musste er in einer Gewahrsamszelle verbringen. Gegen ihn wird wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Sachbeschädigung und Körperverletzung ermittelt.

Stockach

Einbruch

Auf hochwertige Füller und Kugelschreiber, Bargeld und Rubbellose im vierstelligen Gesamtwert hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der in der Nacht zum Sonntag durch Aufhebeln einer Tür in ein Geschäft in der Hauptstraße eingedrungen ist. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz