Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Ravensburg

Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung

Obwohl im bereits mehrfach ein Hausverbot erteilt worden war, hat ein alkoholisierter Mann am späten Dienstagabend, gegen 22.30 Uhr, erneut ein Lokal in der Innenstadt betreten und mehrere Gläser demoliert. Bereits zuvor war der 19-Jährige in Begleitung eines gleichaltrigen Mannes aufgefallen, als er Getränkeflaschen gegen ein Fenster warf. Da die hinzugerufene Polizei nicht ausschließen konnte, dass der Alkoholisierte weitere Störungen oder gar Straftaten begeht, wurde der junge Mann in Gewahrsam genommen.

Ravensburg

Scheibe zertrümmert

Sachschaden von rund 800 Euro hat ein 54-Jähriger angerichtet, als er am Dienstagvormittag in Bavendorf die Heckscheibe eines Autos einwarf. Er hat sich nun wegen Sachbeschädigung zu verantworten.

Grünkraut

Sattelzug gestreift

Einen leicht Verletzten und Sachschaden von rund 27.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, gegen 08.50 Uhr, auf der B 32 bei Grünkraut. Der 20-jährige Lenker eines Ford Transit hatte die Bundesstraße in Richtung Ravensburg befahren und war nach der Einmündung der L 355 zu weit auf die Gegenfahrspur geraten, weshalb er mit dem Sattelzug eines entgegenkommenden 46-jährigen Lkw-Fahrers seitlich kollidierte. Danach kam er mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stehen. Durch die die splitternde Scheibe der Fahrertür zog sich der junge Autofahrer leichte Schnittwunden zu.

Altshausen

Toaster löst Brandalarm aus

Nicht zu löschen brauchte die Freiwillige Feuerwehr Altshausen, die zu einem Brandmeldealarm in die Herzog-Albrecht-Allee ausgerückt war. Wie sich herausstellte, war in einem Schulgebäude beim Zubereiten eines Toasts die Brotscheibe im Toaster verkohlt. Durch den aufsteigenden Rauch löste schließlich die Brandalarmanlage aus.

Aulendorf

In Wohnhaus eingebrochen

Drei Armbanduhren der Marken Tissot, Durmont und Pulsar im Wert von rund 600 Euro hat ein unbekannter Täter am Dienstag, zwischen 07.15 und 19.45 Uhr, beim Einbruch in ein Wohnhaus in der Booser Straße erbeutet. Der Unbekannte hatte mit brachialer Gewalt eine Terrassentür aufgebrochen und war anschließend in das Gebäude eingedrungen, wo er verschiedene Räume betrat und Behältnisse durchsuchte. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Armbanduhren geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584- 92170, zu melden.

Isny

Nach Unfall geflüchtet

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat am vergangenen Sonntag, zwischen 14.00 und 14.30 Uhr, die Ortsdurchfahrt von Ratzenhofen in Richtung Rotenbach befahren und ist am Ortsende von der Straße abgekommen. Dort prallte er gegen das Ortsschild, riss dieses dabei komplett aus der Verankerung und flüchtete anschließend, ohne sich um den angerichteten Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Aufgrund der vorgefundenen Spuren dürfte das Verursacherfahrzeug blau lackiert sein. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Isny, Tel. 07562-976550.

Leutkirch

Gegen Straßenlaterne gefahren

Beim Rangieren ist ein 18-Jähriger am Dienstagvormittag, gegen 10.00 Uhr, mit seinem Kleintransporter gegen den Mast einer Straßenlaterne in der Heinrich-von-Kleist-Straße geprallt, der dadurch abbrach. Da der Transporter auf dem noch verbleibenden kurzen Stück des Laternenmastes hängenblieb, musste das Fahrzeug mit Hilfe eines Radladers von Bauhofmitarbeitern angehoben werden. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Leutkirch

Nach Brandalarm Schule geräumt

Für Aufregung sorgte am Dienstagnachmittag ein Brandmeldealarm in einer Ganztagesschule in der Herlazhofer Straße. Gegen 15.20 Uhr hatte einer der Melder im Schulgebäude ausgelöst, weshalb die Schule zunächst evakuiert wurde. Wie eine Überprüfung der Feuerwehr ergab, handelte es sich um einen Fehlalarm. Vermutlich hatte der in einem verschlossenen Raum befindliche Brandmelder aufgrund eines technischen Defekts ausgelöst. Die etwa 200 Schülerinnen und Schüler konnten deshalb anschließend den Unterricht wieder fortsetzen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: