Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) -

   -- 

Konstanz

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 2.500 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen gegen 8.00 Uhr an der Einmündung Bruder-Klaus- / Schneckenburgstraße ereignete. Ein 63-Jähriger fuhr mit einem Motorroller links an einer vor dem Bahnübergang wartenden Autokolonne in der Schneckenburgstraße vorbei, erkannte zu spät, dass eine 24-jährige Autofahrerin nach links in die Bruder-Klaus-Straße abbog, und touchierte deren Suzuki.

Konstanz

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von zirka 6.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagabend gegen 17.00 Uhr an der Einmündung Bückle- / Moosstraße. Eine 38-Jährige befuhr die Bücklestraße und wollte nach links in die Moosstraße abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr hielt sie in der Bücklestraße an, um den entgegenkommenden 71-Jährigen Vorfahrt zu gewähren. Dabei kam es zu einem Streifvorgang zwischen den beiden Pkw. Die durch die Kollision nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle abtransportiert werden.

Konstanz

Trunkenheitsfahrt

Anzeichen einer Alkoholbeeinflussung stellten Beamte bei einer Verkehrskontrolle am Dienstag gegen Mitternacht in der Bücklestraße bei einem Autofahrer fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Die Beamten veranlassten daraufhin die Entnahme einer Blutprobe. Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Radolfzell

Sachbeschädigung

Sachschaden von rund 1.500 Euro verursachte ein unbekannter Täter, zwischen Freitag, 22.00 Uhr und Sonntag, 13.00 Uhr, der die Hauswand einer Turnhalle in der Markelfinger Straße beschädigte. Der Unbekannte warf vermutlich mehrfach mit Steinen gegen die Wand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden

Singen

Verkehrsunfall

Zirka 3.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen gegen 8.00 Uhr an der Kreuzung Worblinger Straße / Feldstraße. Ein 79-Jähriger befuhr mit einem Fiat die Worblinger Straße, missachtete an der Kreuzung die Vorfahrt einer 34-Jährigen und prallte in deren VW. Die nicht mehr fahrbereiten Pkw wurden durch einen hinzugerufenen Abschleppdienst von der Unfallstelle abtransportiert.

Singen

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 5.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend gegen 17.30 Uhr auf der Straße "Pfaffenhäule" ereignete. Eine 30-Jährige befuhr die "Pfallenhäule" und wollte nach einer Verkehrsinsel auf der Straße wenden. Um den Wendekreis zu vergrößern, verlangsamte sie ihr Tempo und fuhr nach rechts an den Fahrbahnrand. Als sie zum Wenden ansetzte, übersah sie einen vorbeifahrenden 39-Jährigen, der das Wendemanöver als Anhalten deutete, und kollidierte mit dessen Citroen.

Singen

Sachbeschädigung

Etwa 3.500 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der am Sonntag gegen 6.00 Uhr die Scheibe eines früheren Elektroladens in der Hauptstraße einschlug. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden

Singen

Verkehrsunfall

Zwei schwer verletzte Personen sowie Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalles am heutigen Dienstag gegen 2.00 Uhr in der Georg-Fischer-Straße. Ein 28-Jähriger kam vermutlich aufgrund alkoholischer Beeinflussung von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Verkehrsinseln, ein Verkehrsschild sowie einen Leitpfosten, fuhr anschließend über eine angrenzende Wiese und prallte dann frontal gegen einen Baum. Ein bei dem Mann durchgeführter Alkoholtest ergab etwa 1,7 Promille, weshalb die Beamten die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus veranlassten. Durch die Kollision zogen sich zwei Insassen Prellungen zu und wurden deshalb durch einen hinzugerufenen Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle abtransportiert.

Engen

Diebstahl

An fünf in der Straße "Am Bahnhof" geparkten Lkw entwendete ein unbekannter Täter am Montag, zwischen 02.30 Uhr und 06.30 Uhr die Starterbatterien. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Engen

Unfallflucht

Nicht unerheblicher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 21.30 Uhr in der Hegaustraße. Im Bereich eines Kreisverkehrs verlor ein unbekannter Fahrer, vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, rutschte von der Fahrbahn, kollidierte mit der im Kreisverkehr befindlichen Verkehrsinsel, touchierte ein Verkehrsschild und flüchtete unerlaubt von der Unfallstelle. Fahrzeugteile, die an der Unfallstelle aufgefunden wurden, deuten auf einen silbernen Pkw der Marke Fiat hin. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Stockach

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von zirka 3.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr an der Kreuzung Tullinger Straße / Höllstraße. Ein 18-Jähriger bog von der Tuttlinger Straße in die Höllstraße ab, missachte dabei die Vorfahrt einer herannahenden 54-Jährigen und prallte in deren Daimler.

Wanke / Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: