Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

11.11.2017 – 11:49

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Engen

Einbruch in Einfamilienhaus

Vermutlich auf Bargeld hatte es ein unbekannter Einbrecher abgesehen, der am Freitag zwischen 00:30 Uhr und 07:30 Uhr ein Fenster neben der Hauseingangstür eines Einfamilienhauses in der Straße Im Heimgarten mit einem Bohrer gewaltsam öffnete und anschließend ins Gebäude einstieg. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Engen

Einbruch in Einfamilienhaus

Über eine zuvor mit einem Bohrer entriegelte Terrassentür ist ein unbekannter Täter in der Nacht auf Freitag in ein Wohnhaus in der Straße Sonnenring eingedrungen. Zu einer weiteren Tatausführung kam es nicht. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Täter von den Hausbewohnern bei der Tatausführung gestört wurde. Einen Tag zuvor wurden 30,-- Euro aus einer Geldbörse entwendet, die in einer Einkaufstüte unter dem Schreibtisch im Büro abgelegt war. Ob hier Tatzusammenhang besteht müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Beim derzeitigen Ermittlungsstand kann auch noch nicht gesagt werden, ob die gleiche Täterschaft in das Einfamilienhaus in der Straße Im Heimgarten ebenfalls in der Nacht auf Freitag eingestiegen ist. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.

Aach

Wohnungseinbruch

Am Freitagnachmittag wurde festgestellt, dass unbekannte Täter mit einem Stein die Scheibe zum Esszimmer eines Einfamilienhauses in der Alpenstraße eingeworfen hatten und durch die geschaffenen Öffnungen in das Anwesen eingedrungen waren. Das Haus wurde anschließend durchsucht. Entwendet wurden mehrere Fotoapparate. Die Höhe des Diebstahlsschadens sowie des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Als Tatzeit kommt der vergangenen Mittwoch bis zur Tatentdeckung am Freitag in Frage. Die Hausbewohner hielten sich in diesem Zeitraum nicht im Anwesen auf.

Engen

Einbruch in Bauernhaus

Eine böse Überraschung erlebten die Bewohner eines Wohnhauses in der Unterdorfstraße, die am Freitagmorgen feststellen mussten, dass unbekannte Täter in der vergangenen Nacht durch Aufhebeln der Hauseingangstür gewaltsam in das Gebäude eingedrungen waren. Anschließend betraten die Täter sämtliche Räume im Erdgeschoß, während die Hausbewohner im ersten Obergeschoß schliefen. Ob Gegenstände entwendet wurden, muss noch festgestellt werden. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:
Seelig, EPHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz