Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldung für den Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz

Dehnfugenbrand

Der Brand einer Dehnfuge zwischen zwei Mehrfamiliengebäuden in der Petershauser Straße hat am Donnerstagmorgen, gegen 08.50 Uhr, zum Einsatz der Feuerwehr, Rettungsdiensten und der Polizei geführt. Nachdem Bewohner Rauchgeruch bemerkten und die Ursache nicht ausfindig machen konnten, alarmierten sie die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte stellten schnell fest, dass es sich um einen Dehnfugenbrand handelt, alarmierten weitere Kräfte und evakuierten das gesamte Gebäude. Dabei mussten teilweise die Wohnungstüren gewaltsam geöffnet werden. In einer Wohnung konnte eine bereits nicht mehr ansprechbare Bewohnerin aufgefunden werden, die nach einer Erstversorgung mit einer CO-Vergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Insgesamt mussten neun Personen ärztlich versorgt und teilweise stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Die übrigen 26 Bewohner wurden durch die alarmierte Schnell-Einsatzgruppe in einem von den Stadtwerken zur Verfügung gestellten Bus betreut. Die schwierigen Löschmaßnahmen dauerten mehrere Stunden an. Die Petershauser Straße wurde dazu streckenweise voll gesperrt. Die Ursache für den Brandausbruch ist noch unklar. Ermittlungen hierzu werden von der Kriminalpolizei aufgenommen. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: