Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

18.10.2017 – 14:27

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hechingen und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 18.10.2017

Pfullendorf (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hechingen und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 18.10.2017

Pfullendorf-Schwäblishausen

Brand einer Lagerhalle - Zeugensuche

Wie mit der nachfolgenden Pressemitteilung vom 15.10.2017 bereits berichtet, ist am Samstagabend, gegen 20.00 Uhr, auf dem Gelände der Fischzucht in Pfullendorf-Schwäblishausen ein Brand ausgebrochen und dabei ein Schaden von mehreren zehntausend Euro entstanden. Nach den bislang von der Kriminalpolizei durchgeführten Ermittlungen bestehen Anhaltspunkte dafür, dass eine vorsätzliche Brandstiftung Ursache des Brandes gewesen sein könnte.

Die ermittelnde Staatsanwaltschaft Hechingen und die Kriminalpolizei haben deshalb folgende Fragen:

   -	Wer hat am Samstagabend (14.10.2017) bei der Fischzucht 
verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? 
   -	Wer kann sonstige sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen? 

Hinweise werden an die Polizei Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, erbeten.

Erster Staatsanwalt Markus Engel, Tel. 07471/944-214

Erster Kriminalhauptkommissar Bernd Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Pressemeldung vom 15.10.2017 Brand an einer Lagerhalle

Pfullendorf Am Samstagabend kam es auf dem Gelände einer Fischzucht bei Pfullendorf zum Brand an einer Lagerhalle. Die Firmeneigentümerin entdeckte gegen 20.00 Uhr auf dem Firmengelände an einer Lagerhalle einen Brand. Neben der Halle gelagertes Arbeitsmaterial wie Kunsttofftanks und Paletten brannte und das Feuer griff bereits auf die Wand der Lagerhalle sowie das Gebäudedach über. Der Feuerwehr gelang es, ein Ausbreiten der Flammen in das Gebäudeinnere sowie auf etwa 20 Meter vom Brandort entfernte Sauerstofftanks zu verhindern. Der Sachschaden am Gebäude sowie dem gelagerten Material wird derzeit auf etwa 60.000 bis 80.000 Euro geschätzt. Die Freiwilligen Feuerwehren Pfullendorf, Schwäblishausen, Zell, Mottschieß, Otterswang befanden sich mit insgesamt acht Fahrzeugen und 46 Mann im Einsatz. Ferner befanden sich die Schnelleinsatzgruppe des Rettungsdienstes mit fünf Einsatzkräften sowie ein Rettungswagen vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz