Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots) -

   -- 

Ravensburg

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat am Montagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, in der Federburgstraße einen am Fahrbahnrand geparkten Daimler-Benz touchiert und einen Sachschaden von rund 400 Euro verursacht. Zeugenhinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Unfallflucht

Vermutlich beim Vorbeifahren hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montag, zwischen 09.00 Uhr und 12.15 Uhr, auf dem Scheffelplatz einen geparkten VW Polo angefahren und einen Sachschaden von rund 1.000 Euro verursacht. Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher, der möglicherweise ein blaues Fahrzeug fuhr, machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Auffahrunfall

Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 5.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montagmorgen, gegen 09.15 Uhr, auf der Jahnstraße. In Richtung Weingarten fahrend hatte ein 80-jähriger Lenker eines VW an der Kreuzung Jahnstraße / Weißenauer Straße vermutlich zu spät gemerkt, dass eine vorausfahrende 58-jährige Fahrerin eines Daimler-Benz aufgrund Rotlichts der Lichtzeichenanlage abbremsen musste und war gegen deren Fahrzeugheck geprallt. Die Frau sowie deren 52-jähriger Beifahrer wurden hierbei leicht verletzt und danach mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ravensburg

Einbruch in Geschäftsgebäude

Unbekannte Täter sind zwischen Samstag, 18.00 Uhr und Montag, 07.30 Uhr, gewaltsam durch ein Fenster in ein Geschäftsgebäude in der Eisenbahnstraße eingedrungen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sie jedoch danach die Räumlichkeiten ohne Beute verlassen. Der verursachte Sachschaden dürfte mehrere hundert Euro betragen. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum in Tatortnähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Umfassende Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie auch unter www.k-einbruch.de .

Weingarten

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat am Montagabend, gegen 19.15 Uhr, in der Kolpingstraße einen geparkten BMW angefahren und einen Sachschaden von rund 400 Euro verursacht. Zeugenhinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Weingarten

Unfallflucht

Einen Sachschaden von rund 500 Euro hat ein unbekannter Fahrzeuglenker bei einem Verkehrsunfall am Montag, zwischen 08.00 Uhr und 15.00 Uhr, in der Franz-Beer-Straße verursacht. Vermutlich beim Vorbeifahren hatte er einen am Straßenrand geparkten BMW touchiert und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Zeugenhinweise zu dem Unfallverursacher werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Bad Waldsee

Sachbeschädigung

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht auf Sonntag, zwischen 00.15 Uhr und 08.00 Uhr, in der Wurzacher Straße gegen zwei Rollläden eines Wohnhauses geschlagen und diese beschädigt. Zudem wurde eine Mülltonne auf dem Grundstück umgeworfen und der Müll ausgeleert. Der Sachschaden dürfte bei etwa 500 Euro liegen. Zeugenhinweise zu dem Täter werden an den Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524 4043 - 0, erbeten.

Bad Waldsee

Unfallflucht

Vermutlich beim Rangieren hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Sonntag, zwischen 10.30 Uhr und 13.00 Uhr, auf dem Bleicheparkplatz einen geparkten Ford Galaxy angefahren und einen Sachschaden von zirka 2.000 Euro verursacht. Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524 4043 - 0, in Verbindung zu setzen.

Argenbühl - Eglofs

Einbruch in Gasthaus

Ein unbekannter Täter ist in der Nacht auf Montag, zwischen Mitternacht und 06.45 Uhr, durch eine gewaltsam geöffnete Kellertür in ein Gasthaus in der Straße "Dorfplatz" gelangt. Er durchsuchte anschließend die Räumlichkeiten und entwendete eine Kasse mit Bargeld. Zeugen, denen im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Umfassende Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie auch unter www.k-einbruch.de .

Leutkirch im Allgäu

Auto-Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss

Anzeichen von Betäubungsmitteleinfluss stellten Polizeibeamte am Montag, gegen 16.45 Uhr, bei einem 27-jährigen Auto-Fahrer fest, den sie im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn 96 in Fahrtrichtung Lindau kontrollierten. Nachdem ein Drogentest positiv auf THC ausgefallen war, veranlassten die Beamten eine ärztliche Blutentnahme. Sollte die Blutentnahme den Tatverdacht bestätigen, wird sich der Fahrer wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten müssen.

Fronreute

Leichtkraftradfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen, gegen 06.30 Uhr, auf der Kreisstraße 7962. Von Ruprechtsbruck in Richtung Ebenweiler fahrend war der Lenker des Zweirades in einer langgezogenen Linkskurve zum Überholen mehrerer vorausfahrender Lastwagen ausgeschert. Im weiteren Verlauf hatte er beim Überholvorgang einen entgegenkommenden Klein-Lkw zunächst leicht touchiert und war in der Folge frontal gegen einen Renault eines nachfolgenden 34-Jährigen geprallt. Der 17-Jährige wurde dadurch nach rechts gegen einen Lastwagen, dessen 43-jähriger Fahrer ebenfalls in Richtung Ebenweiler unterwegs war, geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Er musste anschließend mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro. Das Zweirad sowie der beschädigte Pkw mussten von der Unfallstelle abtransportiert werden. Während den Rettungs- und Einsatzmaßnahmen war die Kreisstraße unter Einrichtung einer örtlichen Umleitung bis gegen 08.30 Uhr voll gesperrt.

Purath

Tel. 07531 995 - 1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: