PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

02.10.2017 – 17:36

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 02.10.2017 - Versuchter Raubüberfall - Zeugen gesucht

WeingartenWeingarten (ots)

Ein unbekannter Täter versuchte am Sonntagabend, gegen 20.15 Uhr, eine Tankstelle in der Waldseer Straße zu überfallen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Unbekannte den geöffneten Verkaufsraum betreten, hinter der Theke eine Angestellte am Kragen gepackt und "Überfall" gerufen. In der Folge war ein unbekannter Kunde der Verkäuferin zu Hilfe gekommen, hatte den mutmaßlichen Räuber von der Frau weggezogen und gemeinsam mit einem weiteren Mann, der sich in dem Raum befand, ins Freie gebracht.

Erst einige Minuten später hatte die Geschädigte die Polizei verständigt, die den Täter sowie die zwei unbekannten Männer, die der Frau zu Hilfe gekommen waren, nicht mehr antreffen konnten. Die Geschädigte blieb unverletzt. Gegenstände oder Bargeld wurden nach dem derzeitigen Ermittlungsstand nicht entwendet. Zu dem mutmaßlichen Räuber liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: zirka 20 Jahre alt, zirka 175 Zentimeter groß, Dreitagebart, schlank, südländisches Aussehen, trug eine Basecap der New York Yankees und einen schwarz-roten Adidas-Pullover.

Die Polizei sucht nun insbesondere die unbekannten Helfer und weitere Personen, die Hinweise zum Täter geben können, und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 0751 803 - 3333 zu melden.

Leitender Oberstaatsanwalt Alexander Boger, Tel. 0751 806 - 1309

Polizeihauptkommissar Jens Purath, Tel. 07531 995 - 1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz